Stühlerücken in der Bahnhofstraße Stühlerücken in der Bahnhofstraße

Bis auf die Verwaltung und die Familien-Bildungsstätte werden alle Mitarbeitenden in neue Räume ziehen. Zum Teil bekommen die Dienste und Werke auch neue Anschriften. Der Sitz der Prösptin, die Mitarbeitervertretung und die Öffentlichkeitsarbeit bleiben ebenfalls in ihren Räumen.

Die Umzüge sind wie folgt geplant:

Freitag, 29.09. 06

Suchtberatung / Lebensberatung / Diakoniepastorin

künftig: Bahnhofstraße 29/31 (l. und 3. OG)

Samstag, 30.09.06

Jugendwerk, Erwachsenenreferat, Altenheimseelsorge

künftig: Bahnhofstraße 24 (Brahmshaus, 1.OG)

Noch unter Vorbehalt:

Freitag, 06.10.06

Wohnraumhilfe

künftig: Bahnhofstraße 12

Freitag, 20.10.06 

Verein Migration

künftig: Bahnhofstraße 2 c

Noch sehr unsicher ist der Termin für den Umzug des Café PINO aus der Elmshorner Straße in die Bahnhofstraße. Mit Sicherheit wird dieser Umzug noch nicht im Jahr 2006 stattfinden können.

Die Umzugstätigkeit wurde ausgelöst durch den Einzug der Verwaltung des Kirchenkreisverbands, die zur Zeit noch in Rissen beheimatet ist. Diese Mitarbeiter/innen werden Mitte November in der Pinneberger Bahnhofstraße erwartet.