Brennpunkt aktuell 1 - Trösten Trösten

Marlene war vier, als ihre Eltern überlegten, sie taufen zu lassen. Eigentlich kam die Idee von Marlene selbst. Sie hatte einmal bei einer Taufe zugesehen und seitdem alle Leute, die sie traf, gefragt: Wozu ist die Taufe da. Sie machte sich daraus ihre eigenen Gedanken. Dann kam ein Pastor auf den Plan. Der beriet sich mit den Eltern und fragte Marlene: Warum möchtest du denn getauft werden? Darauf Marlene: „Ich kann mich doch nicht selber trösten“.



Was für ein toller Satz. Schon mit vier sind Kinder fähig zu tiefen Einsichten. Also gebt ihnen die Chance! Führt sie heran an die Themen der Religion. Damit sie so klug werden können wie Marlene.



Achatius