Brennpunkt aktuell 3 - Vorfahrt für Kinder Vorfahrt für Kinder

Der Vatikan hat Zehn Gebote für Autofahrer veröffentlicht. Das ist zu begrüßen. Aber die römischen Priester haben nicht an die Kinderwagen gedacht. Warum nicht? Vermutlich, weil sie meist keine Kinder haben. Ich will das Fehlende nachholen. Sechs Verkehrsregeln für Kinderwagen und Ihre Halter/innen:



1. Kinderwagen haben grundsätzlich Vorfahrt vor Fußgängern. Auch im Supermarkt.



2. Das Rot an der Ampel aber gilt für alle. Auch für Kinderwagen.



3. Mütter, vermeidet einen Kinderwagen-Stau. Plaudert mit den anderen Müttern nicht an der Straßenampel, sondern etwas abseits.



4. Väter, benutzt ruhig beide Hände zum Schieben, nicht nur lässig einen Finger. So zeigt ihr: auch ich bin stolz auf mein Kind.



5. Achtet auf Sicherheit. Kein Kinderwagen ohne feststellbare Bremse. Leuchtplaketten an den Rädern für die Dunkelheit sind nicht Pflicht, aber sie schützen zusätzlich.



6. Lasst die Babys ruhig mal kurz schreien. Die übrigen Menschen hören es gerne. Wo Kinder schreien, ist Leben.



Fortsetzung folgt. Kommentare sind erwünscht. Widerspruch noch mehr



Achatius