Hamburger Orgeljahr 2019 Windlicht – Wenn Töne leuchten


Es ist ein Kunstprojekt, das Klang, Licht und Bewegung miteinander verbinden will. Mitten in der Kirche St. Johannis Harvestehude, hat der Medienkünstler Thorsten Bauer hohe Lichtpendel aufgebaut. Die Musik der Orgel spielt im Einklang mit der Bewegung des Lichts, so das Ziel der Künstler. Jede Performance dauert 10 Minuten und wird dann dank der elektrifizierten Orgel im Loop wiederholt.

Jedes der Pendel markiert dabei einen eigenen Rhythmus, welcher sich unmittelbar auf die speziell darauf komponierte Orgelmusik bezieht. In der Synchronisation von Klang und Bewegung wollen Organist und Lichtkünstler einen „atmender Rhythmus aus Musik und Licht“ schaffen. Zu sehen und hören ist das Kunstobjekt von Sonntag dem 10.11., bis Donnerstag 14.11., täglich zwischen 17:30 Uhr und 20:30 Uhr.

- Copyright: © Orgelstadt Hamburg
Vor der Kulisse der alten Orgel von St. Johannis kreuzen sich die Lichtbahnen und verbinden sich miteinander.

Sonntag, 10. November bis Donnerstag, 14. November 2019

Windlicht - Wenn Töne leuchten

Täglich zwischen 17:30-20:30 Uhr, St. Johannis Harvestehude, Heimhuder Str. 92 | 20148 HH

Der Eintritt ist frei.

 

Orgel trifft Multimedia

An gleicher Stätte präsentieren Studierende des Master-Studiengangs„Multimediale Komposition“ der Hochschule für Musik und Theater Hamburg eigene Werke. Sie haben sich seit dem Sommer damit beschäftigt, wie man zwei Themenfelder, die sonst nur äußerst selten Schnittmengen besitzen, zusammenbringen kann: Orgelmusik und der Einsatz moderner Medien wie Video, Licht oder elektronische Klangmanipulation. Die entstandenen Stücke werden am Samstag, den 23. November 2019 um 19 Uhr in St. Johannis-Harvestehude uraufgeführt. Es spielen die Konzertorganistinnen Maryam Haiawi und Kerstin Petersen sowie Katja Zill und Sunkyung Noh aus der Orgelklasse von Prof. Wolfgang Zerer. Karten zu 6 Euro sind an der Abendkasse erhältlich, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Samstag, 23.11.2019, 19 Uhr, St. Johannis-Harvestehude

Orgel multimedial

Neue Werke für Orgel und Multimedia

Maryam Haiawi, Sunkyung Noh, Kerstin Petersen und Katja Zill, Orgel Eintritt: 6,- €