Impulse für die Ökumene erhofft Zur Papstwahl

Pröpstin Dr. Monika Schwinge sieht der Amtszeit des neuen Papstes Benedikt XVI positiv entgegen. Sie erhofft sich vom ehemaligen Kardinal Josef Ratzinger neue Impulse für das ökumenische Gespräch. Als Kardinal habe Josef Ratzinger die Ökumene nicht vorangebracht, aber nun stehe er an erster Stelle. "Das ist etwas ganz anderes", betont Monika Schwinge.

Auf der örtlichen Ebene sei die ökumenische Zusammenarbeit hervorragend. Nun hoffe sie auf einen guten theologischen Dialog mit den Katholiken.