Allein in der Trauer

„Allein in der Trauer“ – Gruppenangebot für verwaiste Eltern

 

Diese Gruppe richtet sich an Mütter und Väter, deren Kind gestorben ist und die – da alleinlebend – auch mit der Trauer um ihr verstorbenes Kind allein dastehen.

Es spielt dabei keine Rolle, ob die TeilnehmerInnen verwitwet, geschieden oder alleinstehend sind. Auch der Zeitpunkt des Verlustes kann recht unterschiedlich sein.

Verbindend sind der Tod des verstorbenen Kindes und das Alleinsein.

Sich über diese Situation auszutauschen und sich gegenseitig zu stützen, bieten der geschützte Raum in der Bogenstraße und ich.

Die Treffen werden sonntags einmal im Monat um 11 Uhr für ca. 2 Stunden in der Bogenstraße stattfinden.

Kosten: 15€ für Nichtmitglieder und 10€ für Mitglieder des Vereins.

Um Anmeldung zum Treffen und zu einem Erstgespräch wird gebeten.

Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V.,Tel. 040/ 45000914

 

Rosemarie Otte-Koeckritz

Trauerbegleiterin

 

Weitere Informationen

Veranstalter Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V. Bogenstraße 26, 20144 Hamburg

Leitung Frau Rosemarie Otte-Köckritz

Ort Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V. (Bogenstr. 262, 20144 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Link Webseite von Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg e.V.

zurück