Duke Ellington: Sacred Concert

„Es war das Wichtigste, was ich in meinem Leben getan habe“.

Das sagte Duke Ellington, der seit den 1930er-Jahren prägend

für die Entwicklungen im Jazz, über die Komposition seiner

„Sacred Concerts“.

Im Alter von 66 Jahren komponierte er die Stücke, wobei auch

die Texte aus der Feder des Komponisten stammten. Ellington

tourte daraufhin zwischen 1966 und 1974 mit seiner Band durch

die USA und Europa, wo er drei „Sacred Concerts“ aufführte.

Wie es dem Jazz entspricht, gab es keine strikte Reihenfolge

der Stücke, vielmehr variierte das Programm. 1993 schuf John

Hoybye zusammen mit Peder Pedersen eine Partitur, die eine

Auswahl aus allen drei Sacred Concerts darstellt und nun

„Sacred Concert“ genannt wird. Dabei ist es den beiden Arrangeuren gelungen, den großartigen Spirit von Ellingtons Musik

einzufangen und dem Sound der Bigband einen vollstimmigen

Chorsatz hinzuzufügen. An keiner Stelle hat die Musik etwas

Anbiederndes, nichts von einem halbherzigen Versuch, sich

einem Zeitgeist anzupassen.

Es ist durch und durch authentisch, smoothy and groovy und

deshalb jetzt schon auf dem Weg, ein kommender Klassiker

sakraler Vokalmusik zu werden.Solistin des Konzerts ist die portugiesische Jazzsängerin Rita Maria.  

Komponisten / Werk

Duke Ellington | Sacred Concert

Mitwirkende (Vokalsolisten)

Rita Maria | Sopran

Mitwirkende (Chor)

Chor St. Johannis

Mitwirkende (Orchester)

St. John's Big Band


Tickets und Vorverkaufsstellen

Informationen zu Verkaufsstellen
Konzertkasse Gerdes (040/453326)www.eventim.de

Ermäßigung Ermäßigt


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis-Harvestehude

Leitung Christopher Bender

Ort St. Johannis-Kirche Heimhuder Straße 90/92, 20148 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück