„ … ein Funke der Hoffnung im Gesicht“

Unter dieser Zeile aus einem Dialog von Alexander Kluge wird der aus vielen Rundfunkandachten und Büchern bekannte Pastor em. Klaus Eulenberger uns am 7. Dezember um 19.30 Uhr die Verheißung von Jesaja 11 auslegen. „Ein Reis wird hervorgehen aus dem Stamm Isais“, so beginnt der Text bei Jesaja, den wir Christen in der Geburt von Jesus Christus erfüllt sehen. Geht das so einfach, einen Text, der in eine völlig andere Situation hinein spricht, zur Deutung unseres Weihnachtsfestes heranzuziehen?

Und vor allem: Passen die weiteren Verheißungen zu unserer Realität: Wölfe werden bei den Lämmern wohnen und ein Knabe wird spielen am Loch der Otter? Ist diese paradiesisch anmutende Welt, die keinerlei Ambivalenzen kennt, eine für uns erstrebenswerte Welt? Wie kann diese Verheißung zu uns sprechen, wenn wir erlebtes Leid und Destruktivität nicht negieren wollen? Welcher Funke der Hoffnung zeigt sich bei Jesaja 11 und anderen Texten Jesajas?

Die Kantorei der Elisabethkirche unter Leitung von Bernhard Stützer wird den Abend mit Advents- und Weihnachtsliedern musikalisch begleiten.

Margitta Melzer

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eidelstedt

Leitung Pastorin Margitta Melzer

Ort Gemeindehaus an der Elisabethkirche Eidelstedter Dorfstraße 27, 22527 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Kontakt buero@kirchengemeinde-eidelstedt.de

Webseite www.kirchengemeinde-eidelstedt.de

zurück