Einläuten des neuen Kirchenjahres mit Gottesdienst

Neben einem Gottesdienst gibt den Statt-Basar (ab 17 Uhr!), dessen Erlös komplett an zwei wichtige Projekte weitergegeben wird.

Traditionell wäre der Tag vor dem ersten Advent unser Basartag in Emmaus. Pandemiebedingt gibt es dieses Jahr nur einen "Statt-Basar".

Ab 17 Uhr werden Weihnachtskarten und Basteleien sowie selbstgemachte Marmeladen aus einer Basarbude angeboten. Ab 18 Uhr wird das neue Kirchenjahr eingeläutet im Rahmen eines Gottesdienstes. Der Erlös des Mini-Basars geht, genauso wie die Gottesdienst-Kollekte, je zur Hälfte an Aids-Waisen in Chanka/Äthiopien und an die Kirchenküche Wandsbek.

Durch die Kooperation zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Schmöckwitz und der Partnergemeinde Chanka in Äthiopien erfahren wir, dass durch den Krieg alles Notwendige zum Leben fehlt. Es gibt ein AIDS-Waisen-Projekt, das betroffene Familien unterstützt. Es werden 350 Familien und eine Sozialarbeiterin finanziell unterstützt. Dies ermöglicht auch, dass Kinder die Schule besuchen können. Hier werden jährlich 40.000,- € benötigt.

Die Kirchenküche Wandsbek kümmert sich seit über 20 Jahren um Menschen, die am Rand unserer Gesellschaft stehen und hier ein warmes Essen, Seelsorge und Beistand erfahren. Jährlich werden ca. 50.000,- € für diese wichtige Arbeit benötigt.

Wenn Sie am Samstag, den 27.11., nicht dabei sein können, aber dennoch Ihre Verbundenheit zeigen und unterstützen wollen, besteht für Sie auch die Möglichkeit, Ihre Spende zu überweisen.

Bitte spenden Sie hierzu unter dem Stichwort „Statt-Basar“ Ihren Wunschbetrag auf das Haspa-Konto der Emmaus-Kirchengemeinde Hinschenfelde (IBAN: DE95 20050550 1090210228, BIC: HASPDEHHXXX )

 

Wir danken Ihnen und wünschen Ihnen Gottes Segen.

Ihr Team des Emmaus-Statt-Basar

 

Weitere Informationen

Veranstalter Ev. Lutherische Kirchen im Wandsetal Kedenburgstraße 14 und Walddörferstraße 369, 22041 und 22047 Hamburg

Leitung Pastor K. Grieser & Pastor J. Masch

zurück