Für Frieden und Gerechtigkeit

Musik und Texte zum Sonntag Judika

Mit "Licht und Schatten auf einem langen Weg" sind die Erinnerungen des international renommierten Cellisten Pablo Casals überschrieben, der 1973 im Alter von 97 Jahren starb. Cello und Taktstock nannte er seine einzigen Waffen, mit denen er sich zeit seines Lebens für Freiheit und Demokratie engagierte, ganz besonders für seine Landsleute in Katalonien. Das Schicksal des unter Bürgerkrieg und spanischer Diktatur leidenden Volks war auch sein Schicksal, dem er - vor Ort oder aus dem Exil - mit Kunst und Kultur für Menschen aller Gesellschaftsschichten entgegentrat.

 

Aus seinem Leben erzählen Birte Schultz (Violoncello) und Uta Leber (Orgel), die ein dazu passendes Musikprogramm zusammengestellt haben.

Komponisten / Werk

Johann Sebastian Bach | Suite für Cello solo
Antonin Dvorak | Largo aus der Sinfonie "Aus der Neuen Welt"
Gaspar Cassadó | Sardana
Pablo (Pau) Casals | Gesang der Vögel

Mitwirkende (Instrumentalsolisten)

Birte Schultz | Violoncello
Uta Leber | Orgel
N.N. | Texte


Tickets und Vorverkaufsstellen

Eintritt Frei


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Pankratius Ochsenwerder

Leitung Kirchenmusikerin Uta Leber

Ort St. Pankratiuskirche Ochsenwerder (Alter Kirchdeich 8, 21037 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Link http://www.kirche-ochsenwerder.de

zurück