Gedenkkonzert

Am 8. Mai 1945, also vor 75 Jahren, endeten die Zeit des Naziregimes und die Schrecken des Zweiten Weltkrieges. Das ist Anlass für ein Gedenkkonzert am 75. Jahrestag.

Als „Requiem“ für die Opfer von Krieg und Nationalsozialismus sollen Werke verschiedener Komponisten aus unterschiedlichen Epochen erklingen, u. A. von Heinrich Schütz, Paul Hindemith, Lajos Bardos und Dimitri Schostakowitsch. Die Kompositionen eint, dass sie in Inhalt und Abfolge für die Liturgie des Requiems, der katholischen Totenmesse, stehen und durch Lesungen gegliedert werden.

Christoph Lütgert liest ausgewählte Texte.

Mitwirkende (Vokalsolisten)

Mechthild Weber | Sopran

Chöre, Ensembles und Orchester

Kantorei am Rockenhof
Kirchenorchester Volksdorf


Tickets und Vorverkaufsstellen

Eintritt Frei

Spenden Kollekte erbeten


Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Volksdorf

Leitung Kirchenmusiker Timo Rinke

Ort Kirche am Rockenhof Rockenhof 3, 22359 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück