Gottesdienst mit Bachkantate

"Ach wie flüchtig, ach wie nichtig"

Die Kantorei, das Gemeindeorchester und Solisten führen die Kantate „Ach wie flüchtig, ach, wie nichtig“ von J.S. Bach auf. Großartige und außerordentlich affektgeladene Musik!

Außerdem ist eine wunderbare Motette zu hören von Johann Bach (einem frühen Vorgänger aus der großen Bach-Familie) „Unser Leben ist ein Schatten“. Sehr ungewöhnlich an diesem Werk ist die Besetzung, die außer einem 6-stimmigen Chor noch einen 3-stimmigen „Fernchor“ vorsieht. Solche Klangeffekte dürften erstmalig in unserer Kirche zu hören sein – lassen Sie sich überraschen!

Michael Gellermann und Pastorin Caßens-Neumann

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Farmsen-Berne

Leitung Pastorin Anke Caßens-Neumann

Ort Erlöserkirche Bramfelder Weg 23, 22159 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Weitere Mitarbeitende Kantorei

zurück