K01 Klostertag im Kloster Nütschau

Ein Tag zur Besinnung und Begegnung

Ein Tag zur Besinnung und Begegnung für kirchliche Mitarbeitende des Kirchenkreises Hamburg West/Südholstein

Montag, den 28. Januar 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Kloster Nütschau, Bildungshaus St. Ansgar, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück
Anfahrt mit eigenem PKW, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fahrgemeinschaft
in Rücksprache mit Stephan Hachtmann – Tel: 0175 / 59 32 339
 

Und lauschen der Stimme des andern Tages, der in uns beginnt

und hören nicht auf zu wandern, bis wir verwandelt sind.

Marie-Luise Kaschnitz


Zu Beginn des neuen Jahres laden wir Sie herzlich zu einem Tag für Besinnung und Begegnung ins Kloster Nütschau ein. Dieser Ort in der Nähe von Hamburg bietet Raum und Zeit, um neu Kraft zu schöpfen und innerlich zur Ruhe zu kommen. Tief in unserem Inneren können wir an diesem Tag einer Stimme lauschen, die zu Wandlung und Neubeginn ermutigen möchte. Die klösterliche Atmosphäre unterstützt dabei die ruhige und einfach gehaltene Struktur des Tages.

Gestaltungselemente des Tages
Einfache und angeleitete Übungen zu Meditation und Stille, Atem- und Körperwahrnehmung, inhaltliche Impulse, kurze Phasen des Austausches, Zeit in der Natur

Gestaltung des Tages
Stephan Hachtmann, Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West, Diakon, Kontemplationslehrer Via Cordis®, Koordination des Arbeitsbereiches Spirituelle Angebote, www.stephanhachtmann.de

Kosten
55 Euro für den Tag inklusive Verpflegung.

Kostenlos für alle haupt- und nebenberufliche kirchliche MitarbeiterInnen des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein.

Bitte beantragen Sie die Fortbildung bei Ihrem Arbeitgeber entsprechend dem Fortbildungsgesetz und der Rechtsverordnung für Fortbildung für haupt- und nebenberufliche kirchliche MitarbeiterInnen.

Anmeldung
bitte bis zum 25. Januar 2019
per Mail: spirituelleangebote@diakonie-hhsh.de

Weitere Informationen

zurück