Klimabewusstsein erden - Mitmachprojekt für Klimagerechtigkeit

Klimabewusstsein erden in der Kita - Online-Veranstaltung als Zoom Videokonferenz

Artenvielfalt durch eigene Saatguternte bewahren, Blühwiesen und Hotels für Insekten anlegen, Humus aufbauen und so einen Beitrag zur Begrenzung des Klimawandels leisten – das ist das Ziel dieses Projekts. Räume für Vernetzung, Spirituelles und Engagement eröffnen sich.

Den Klimawandel positiv beeinflussen kann jede*r von uns. Und je früher dieses Bewusstsein wächst, umso besser! Wenn wir lernen, wieder selber Humus aufzubauen, können wir aktiv werden und CO2 aus der Atmosphäre im Boden binden. Aber wie kann ich Humus aufbauen? Und: wie kann ich dieses Wissen für die Arbeit mit Kindern fruchtbar machen? Das ist Schwerpunkt dieses Onlineseminars!

Wir tauchen ein in die Welt des Kompost und der Erstellung von pflanzlichen Jauchen, von Pflanzenkohle und Bokashi. Darüber hinaus werden Erzieherinnen der Naturerlebnisgruppe in Trennewurth von Ihren Erfahrungen berichten und zeigen, wie dieses Wissen in den Alltag des Kindergartens integriert werden kann.

Im Rahmen des Projekts „Klimabewusstsein erden - Mut wächst“ gibt es die Möglichkeit, die Saat seltener samenfester Sorten in kleinen Mengen umsonst zu bekommen (www.klima-erden.de), damit sie im Eigenen angebaut werden können. Sie können helfen, diese Gemüsesorten zu erhalten.

Gefördert von BINGO! Die Umweltlotterie

Kontakt Pastorin Dr. Michaela Will, frauenwerk@kirchenkreis-hhsh.de

 

Weitere Informationen

Veranstalter Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg

Leitung Pastorin Natascha Hilterscheid, Frauenwerk Altholstein

Ort Zoom Videokonferenz. Der Link wird nach Anmeldung verschickt. Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück