Leipziger Meister in der Kirchdorfer Kreuzkirche

Karten für das Konzert sind zum Preis von 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) im Gemeindebüro der Kirchdorfer Kreuzkirche sowie in der Buchhandlung Lüdemann in Wilhelmsburg erhältlich.

Leipziger Meister in der Kirchdorfer Kreuzkirche

Die ev.-lutherische Kirchengemeinde Kirchdorf lädt am Sonntag, 1. März 2020 um 17 Uhr zu einem besonderen musikalischen Ereignis ein in die historische und erst kürzlich glanzvoll restaurierte Kreuzkirche in Hamburg-Wilhelmsburg:

Eine der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands, das Calmus Ensemble, hat im Oktober 2019 sein 20-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert in der Thomaskirche zu Leipzig gefeiert und folgt nun einer Einladung auf die Elbinsel.

Das Konzertprogramm "Leipziger Meister" wird das Hamburger Publikum mitnehmen auf eine musikalische Reise durch vier Jahrhunderte auf den Spuren verschiedener Komponisten der Musik- und Messestadt Leipzig. Neben Collagen zu Werken von Johann Sebastian Bach sind Motetten der Bachfamilie (Großonkel und Schwiegersohn), drei weiterer Thomaskantoren sowie aus dem Leipziger Konservatorium zu hören, das Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahre 1843 gründete.

Die besondere Klangkultur des preisgekrönten Quintetts (zuletzt OPUS Klassik 2019), bestehend aus vier Herren und einer Sopranistin, lässt nicht nur die Herzen von Kennern aufgehen und ist insbesondere mit diesem sakralen Programm in der Tradition des Leipziger Thomanerchores eine musikalische Offenbarung.

 

Weitere Informationen

Veranstalter Region Wilhelmsburg

Leitung Frau Martina Roy

Ort Kreuzkirche (Ev.-luth. Kirchengemeinde Kirchdorf) Kirchdorfer Str. 168, 21109 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück