Lichterandacht zum Weltgedenktag für Verstorbene Kinder

Jedes Jahr sterben in Deutschland tausende Kinder und junge Erwachsene. Weltweit sind es ein Vielfaches mehr. Überall bleiben trauernde Eltern, Geschwister, Familien und Freunde zurück.

Jedes Jahr sterben in Deutschland tausende Kinder und junge Erwachsene. Weltweit sind es ein Vielfaches mehr. Überall bleiben trauernde Eltern, Geschwister, Familien und Freunde zurück. Täglich wird an diese Kinder in den Familien gedacht. Einmal im Jahr gedenken weltweit Betroffene  nicht nur ihrer eigenen Töchter, Söhne, Schwestern, Brüder, Enkelinnen, Enkeln, Verwandten und Freunde.

Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember werden auf der ganzen Welt Kerzen für verstorbene Kinder angezündet und damit eine Lichterkette um die Welt geschickt. Begleitet  wird dieses Candle Lighting weltweit von Gedenkgottesdiensten, Lesungen, Zeitungsberichten...

Wie schon in den letzten Jahren wollen wir auch dieses Jahr um 17 Uhr mit einer Andacht in der Friedhofskapelle des Rahlstedter Friedhofs (Am Friedhof 11, 22149 Hamburg) der verstorbenen Kinder gedenken, für jedes Kind eine Kerze entzünden und zum Sternenkindergrabfeld gehen.

Wir werden die Namen der verstorbenen Kinder, die die Angehörigen und Freunde vor Beginn der Andacht in ein Buch schreiben, verlesen und mit den Entzünden der Lichter wollen wir gemeinsam ein Zeichen setzen: Jedes Kind hat das Leben erhellt und wird nie vergessen werden. Jedes Licht steht auch für die Hoffnung, dass das Leben der Angehörigen und Freunde nicht für immer dunkel bleibt. Jedes Licht setzt ein Zeichen, dass wir bei Gott nicht verloren gehen und er unser Leben erhellen möchte.

Zu dieser Andacht sind alle Menschen eingeladen, deren Kind auf dem Rahlstedter Friedhof oder anderswo beigesetzt ist, oder für die es keinen Friedhofsplatz gibt.

Anke Cassens-Neumann (Pastorin, Tel.: 6 43 82 75) und  Matthias Habel (Friedhofsverwalter, Tel.: 6 72 20 53)

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Farmsen-Berne

Leitung Pastorin Anke Cassens-Neumann und Matthias Habel (Friedhofsverwalter)

Ort Rahlstedter Friedhof Am Friedhof 11, 22149 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück