Omas gegen Rechts - Lesung mit Monika Salzer

OMAS GEGEN RECHTS wurde im November 2017 in Wien gegründet. Inspiriert hierdurch entstanden ab Januar 2018 in Deutschland, zunächst in den sozialen Medien, erste Gruppen. Impulse auf lokaler Ebene führten schnell zu regionalen Gruppengründungen.

Die Bewegung OMAS GEGEN RECHTS entstand 2017 als Reaktion auf die Nationalratswahlen
in Österreich, aus der eine Regierung mit Beteiligung des rechten Lagers hervorging.
Mittlerweile ist diese Regierung abgewählt, aber ob der Rechtsruck in Österreich eingedämmt
werden kann, wird sich noch zeigen.
Monika Salzer gründete mit einer Handvoll „Omas“ die Initiative, die sich mittlerweile in vielen
europäischen Ländern ausbreitet. In Deutschland existieren bis jetzt ca. 100 Regionalgruppen.
Überall treffen sich (überwiegend ältere) Frauen, um mit kreativen Methoden rechten Positionen
Paroli zu bieten.
Die Psychologin und Theologin Monika Salzer aus Wien legt mit ihrem Buch ein
beeindruckendes und streitbares Manifest für mehr gesellschaftliche Solidarität und Offenheit
vor, denn die „Omas“ eint die Erfahrung der Nachkriegszeit und das Bewusstsein, dass Frieden
in Europa ein kostbares Gut ist. Sie kämpfen für eine freiheitlich, demokratische Gesellschaft, in
der ihre Enkelkinder friedlich aufwachsen können.

Weitere Informationen

Veranstalter Hauptkirche St. Katharinen

Ort Hauptkirche St. Katharinen Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Link www.omasgegenrechts-nord.de

Technische Hinweise

Eintritt Frei

zurück