Sozialer Buddhismus

Spirituelle Gastfreundschaft erleben

Sozialer Buddhismus lehrt den Einklang von spiritueller Praxis und Alltag. Wichtige Ziele sind, Klarheit und Mitgefühl zu erlangen und dadurch Frieden in die Welt zu bringen. Das Hamburg Yun Hwa Dharma Sah ist ein Meditationszentrum des „World Social Buddhismus“. Die Koreanerin Ji Kwang Dae Poep Sa Nim ist die Gründerin und Supreme Matriarch dieser Gemeinschaft. Innerhalb dieser Gemeinschaft können auch Frauen als spirituelle Lehrerinnen zur Äbtissin, Leiterin eines Yun Hwa Dharma Sah Meditationszentrums, ernannt werden.

Wir besuchen das Hamburg Yun Hwa Dharma Sah, das auch im Interreligiösen Frauennetzwerk Hamburg vertreten ist, und lernen die Lehre und spirituelle Praxis der Gemeinschaft kennen. Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Besuchen bei unterschiedlichen Hamburger Religionsgemeinschaften unter dem Aspekt der spirituellen Gastfreundschaft.

Referentinnen: Denia Rositzki, Äbtissin des Hamburg Yun Hwa Dharma Sah Susanne Barlach, Äbtissin des Istanbul Yun Hwa Dharma Sah

Kosten: 5 €

Anmeldung: seminare@nordkirche.de, Tel. 0431 55 77 91 12

Weitere Informationen

Veranstalter Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg

Leitung Irene Pabst (Frauenwerk der Nordkirhe), Dr. Michaela Will (Frauenwerk Hamburg-West/Südholstein)

Ort Hamburg Yun Hwa Dharma Sah (Stoeckardtstraße 37a, 20535 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück