Stand in solidarity

Eintauchen in die Projektarbeit des Weltgebetstags

An diesem Tag steht die entwicklungspolitische Arbeit des Weltgebetstags im Mittelpunkt. Denn auf den WGT-Vorbereitungswerkstätten bleibt dafür meist nur wenig Raum. In Zeiten von sinkenden Kollekten ist es wichtig, dass die Multiplikatorinnen über die Projekte informiert sind. Eine Projektreferentin der Geschäftsstelle aus Stein bei Nürnberg wird die Teilnehmerinnen auf eine Reise rund um den Globus mitnehmen und mit den Förderzielen und Schwerpunkten vertraut machen. Ein zentraler Punkt wird sein, wie die Projektarbeit innerhalb der eigenen Bildungsveranstaltungen vermittelt werden kann.
Aktuelle Informationen für die internationale Weltgebetstagsarbeit und über die jeweiligen Länder bietet der WGT-Newsletter: newsletter@weltgebetstag.de

Anmeldung bis 4. Dezember, seminare@frauenwerk.nordkirche.de, Tel. 0431 55 779 100

Weitere Informationen

Veranstalter Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg

Leitung Julia Lersch, Birgitt Wulff-Pfeifer, beide Frauenwerk der Nordkirche, Kelly Thomsen, in Kooperation mit dem Kirchlichen Entwicklungsdienst

Ort Dorothee-Sölle-Haus (Königstraße 54, 22767 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück