Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen in Altona

Begegnung - Dialog - Qualifizierung

Migration und Flucht verändern unsere Gesellschaft. Sie stellen uns vor die Herausforderung, mit kulturellen und religiösen Unterschieden so umgehen zu lernen, dass ein gutes Leben für alle möglich ist. Das Transkulturelle Lernhaus der Frauen ist ein Ort der Begegnung auf Augenhöhe und des Dialogs für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, mit und ohne religiöse Wurzeln, mit unterschiedlichen Lebensgeschichten, Fähigkeiten, Fragen und Hoffnungen. In einem Prozess des Lernens voneinander werden die Teilnehmerinnen zu Dialogexpertinnen und Multiplikatorinnen ausgebildet, die das Gelernte bei ihrer Arbeit oder auch im persönlichen Umfeld wirkungsvoll einsetzen können.

Der Kurs geht über ein Jahr. Die Teilnehmerinnen erhalten eine qualifizierende Teilnahmebescheinigung.

Termine: 20. August, 10. September, 22. Oktober, 26. November, 10. Dezember, 14. Januar, 11. Februar, 17. März, 21. April, 26. Mai, 23. Juni

Kosten: 120 €, ermäßigt 50 €

Anmeldung: gabriele.biell@kirchenkreis-hhsh.de, Tel. 040 558 220-156

Weitere Lernhäuser gibt es in St. Georg und in Bergedorf.

Kontakt: irene.pabst@frauenwerk.nordkirche.de

Weitere Informationen

Veranstalter Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg

Leitung Abir Abdulnour, Katharina Adamek, Pastorin Joy Hoppe, Neda Quarghi, Laila Walter, Pastorin Dr. Michaela Will, in Kooperation mit der Kirchengemeinde Altona-Ost und Dolle Deerns e.V.

Ort Gemeindehaus der Friedenskirche Altona (Am Brunnehof 36, 22767 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück