Weltgebetstag

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Für dieses Jahr waren und sind es Frauen aus Simbabwe.

Simbabwe, ein geschundenes Land im südlichen Afrika – von weißen Kolonialherren ausgebeutet, danach vom schwarzen Diktator Robert Mugabe und seinem Nachfolger unter ein autoritäres, repressives Joch gezwängt. Die Bevölkerung ist traumatisiert, die Wirtschaft liegt völlig darnieder. Hunger, Arbeitslosigkeit, Energieknappheit und Binnenflucht kennzeichnen die Situation.

Das Einsingen der Lieder beginnt um 18.30 Uhr. In der Einladung zum Weltgebetstag heißt es: „Ein Zeichen weltweiter Solidarität ist die Kollekte unserer jährlichen Gottesdienste. Wir verteilen keine Almosen, sondern setzen sichtbare Zeichen für eine Welt, in der alle menschenwürdig leben und über ihr Leben selbst entscheiden können.“

Nach dem Gottesdienst sind alle Besucher zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Volksdorf

Leitung Frauen des Weltgebetstagsteam

Ort Kirche Hoisbüttel (An der Lottbek 22-26, 22949 Ammersbek) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück