Zukunftswerkstatt – utopisch gedacht, praktisch gemacht

Workshop zur Zukunft der Textilindustrie

Dumping-Löhne, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, schädliche Chemikalien und Zwangsarbeit prägen die Textilindustrie. Die globale Pandemie verstärkt die Missstände der Branche erneut: Fabriken mussten schließen, große Modeketten stornierten Aufträge und bezahlten Ware nicht – dadurch blieben Löhne und Entschädigungen von Textilarbeiter*innen aus. Es ist offensichtlich: Veränderungen müssen her! Dieser Workshop bietet einen fachlichen Einstieg in die Problematiken der Textilindustrie und gibt im Anschluss daran Raum für Zukunftsvisionen. Wie könnte eine gerechtere und nachhaltigere Textilbranche aussehen? Und was braucht es dafür? Welche Verantwortung haben Konsument*innen, und was kann getan werden, um zu einem verantwortungsvollen Konsum beizutragen?

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Fairen Woche Hamburg statt.

 

Weitere Informationen

Veranstalter Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg

Leitung Kampagne für Saubere Kleidung, Regionalgruppe Hamburg

Ort Dorothee-Sölle-Haus (Königstraße 54, 22767 Hamburg) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück