Suchtberatung Pinneberg

im Diakonischen Werk Hamburg-West/Südholstein

Suchtberatung Pinneberg - Copyright: Suchtberatung Pinneberg
Gefördert durch:

Herzlich Willkommen!

!!Wir sind weiterhin für Sie da - in anderer Form als sonst!!

Aufgrund der aktuellen Lage erfolgen Beratungs- und Therapiegespräche zurzeit nur telefonisch oder via Email.

Bei Bedarf nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf - wir rufen Sie umgehend zurück.

Leider müssen unsere Gruppenangebote bis auf weiteres pausieren – die Kindergruppe, die Nachsorgegruppe und die ambulanten Therapiegruppe finden nicht statt!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie selbst oder Angehörige oder sonstige Bezugspersonen (z. B. aus dem Freundes-/Bekanntenkreis, Kolleg_innen) Fragen zu folgenden Suchtmitteln bzw. Verhaltensweisen haben:

  • Alkohol
  • Medikamente
  • Nikotin
  • problematisches Essverhalten (z.B. Magersucht, Bulimie)
  • pathologisches Glücksspiel
  • exzessive Mediennutzung
  • Kaufzwang

Es ist nicht leicht, eine Abhängigkeit - ganz gleich welcher Art - zu erkennen oder zuzugeben. Die Angst davor, entdeckt zu werden, führt zu manchen Reaktionen, die Sie nicht für möglich gehalten hätten.

Sie möchten diese Abhängigkeit verheimlichen, verstecken und möglichst ignorieren. Sie möchten nicht auf Ihr verändertes Aussehen und Verhalten angesprochen werden. Doch Ihre Umwelt hat schon längst bemerkt, dass irgendetwas nicht stimmt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Suchtberatung Pinneberg können Ihnen dabei helfen, riskante Konsummuster zu identifizieren oder eine mögliche Abhängigkeit zu überwinden. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen, damit Sie aus dieser Sackgasse herausfinden. Wir nehmen uns Zeit für Sie, hören zu und gehen mit Ihnen gemeinsam diesen schwierigen Weg.

Alle Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung kann auf Wunsch auch anonym erfolgen und ist für Sie kostenfrei.

 

Wichtiger Hinweis!

Seit November 2019 finden Sie uns in der 
Bahnhofstraße 18-22, 1. OG rechts, 25421 Pinneberg.  

Mit dem Umzug haben sich auch Rufnummern und Zeiten wie folgt geändert: 

Telefonische Erreichbarkeit
Unter der Rufummer 04101 845044-0 sind wir zu folgenden Zeiten zu erreichen:
Montag bis Freitag 10:00–12:30 Uhr, Donnerstag 15:30–18:00 Uhr

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Wir melden uns zeitnah zurück.

Offene Sprechstunde (ohne Termin)
Dienstag 10:00–12:00 Uhr, Donnerstag 16:00–18:00 Uhr

Beratungstermine
sind zu folgenden Zeiten möglich: 
Montag bis Donnerstag 9:30–18:00 Uhr
Freitag 9:30–13:00 Uhr

Gruppenangebote
Nachsorgegruppe: Montag 17:00–18:30 Uhr
Ambulante-Reha-Gruppe: Mittwoch 17:30–19:00 Uhr
FARBENFROH-Gruppe: Dienstag 16:30–18:00 Uhr (Familienbildungsstätte)

 

An Feiertagen und am Wochenende sowie in den Abendstunden, wenn unsere Beratungsstelle nicht besetzt ist, können Sie sich im Notfall an den Vertragsärztlichen Notdienst (VND) im Klinikum Elmshorn wenden. Diesen erreichen Sie unter der Rufnummer 04121 798-0.

Oder Sie wenden sich an die Station P5 des Regio Klinikums Elmshorn (Entgiftungsstation) unter der Rufnummer 04121 798-767.

 

Informationen zu unserem Kooperationspartner, der STZ Drogen- und Suchtberatungsstelle Pinneberg (Therapiehilfe) finden Sie unter
https://www.therapiehilfe.de/index.php/pinneberg.html.

 

Weitere Informationen zum Thema Sucht und Suchthilfe in Schleswig-Holstein finden Sie unter https://lssh.de/.