grün und widerständig - Feministisch-theologisch-ökologischer Salon

Den Himmel Erden (Luise Schottroff)

Mit Onlineanmeldung

Welche Veränderungen braucht es angesichts der Klimakrise? Ausgehend von der postkolonial-feministischen Perspektive der nigerianischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie kommen in diesem Halbjahr christliche und muslimische Theologinnen und ein Pilz zu Wort. Den Abschluss bildet eine feministische Postwachstums-Perspektive. 

Mit ihrer Bibelarbeit zum 104. Psalms auf dem Kirchentag 1995 in Hamburg zeigen Luise Schottroff und Dorothee Sölle einen ökologisch-feministischen Zugang zu biblischen Texten, der bis heute bedeutsam ist. Die Bibelauslegung lädt dazu ein, über die Schönheit der Schöpfung, Tourismus und saubere Luft nachzudenken sowie Dualismen verschiedener Art kritisch zu betrachten.

Ausgehend von einer kurzen Einführung in die Biographien der beiden Autorinnen und den Text werden einzelne Textausschnitte gemeinsam gelesen und diskutiert.

Weitere Informationen

Veranstalter Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg

Leitung Pastorin Dr. Michaela Will und Salonièren

Ort Denkträume (Grindelallee 43, Sauerberghof, Hs.C, 20146 Hamburg u. Zoom-Videokonf. (Hybridveranst.)) Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück