Theologie geschlechterbewusst - kontextuell neu denken

Infoabend zum Fernstudium

„Alle seid ihr einzig-einig im Messias Jesus!“ Ein Paukenschlag – dieser Satz des Paulus! Die antike Gesellschaft teilte Menschen ein nach Nationalität, sozialem Status und Geschlecht. Christliches Leben setzt Vielfalt in Verbundenheit dagegen. Seit gut 50 Jahren legt Feministische Theologie die Bibel hierarchiekritisch, befreiend und erfahrungsbezogen aus. Das Fernstudium macht feministische Erkenntnisse stark und entwickelt sie weiter. Interkulturelle, interreligiöse und queere Perspektiven sowie eine kritische Männlichkeitsforschung kommen dazu. Bibel-Auslegung, Gottesbild, Glaube, Kirche und aktuelle ethische Fragen werden neu gedacht. Das Fernstudium vollzieht sich an der Schnittstelle von aktueller wissenschaftlicher Debatte und alltäglicher Lebenserfahrung. Es ist offen für alle Interessierten, die neugierig auf Theologie sind, Freude am Lesen haben und zur Selbstreflexion und Wertschätzung unterschiedlicher Sichtweisen bereit sind. Es wendet sich an Frauen, die in der Kirche beruflich tätig sind, an Ehrenamtliche und an andere Interessierte. Weitere Eingangsvoraussetzungen gibt es nicht. Erwartet wird: Durcharbeit von 7 Studienbriefen, Besuch von 7 Wochenend- Modulen plus einem Einführungs- und Abschlusstag sowie Mitarbeit in einer Regionalgruppe. Bei kontinuierlicher Teilnahme und Anfertigung eines Werkstücks wird ein anerkanntes Zertifikat ausgestellt. Die Wochenenden werden von Expertinnen begleitet, z. B. Prof. Dr. Ulrike Auga, Prof. Dr. Klara Butting, Natascha Hilterscheid, Dr. Ulrike Metternich.

Infoabend als Online-Veranstaltung

Leitung Pastorin Susanne Sengstock, Frauenwerk der Nordkirche

Beginn des Fernstudiums
Samstag, 7. August 2021, 10 – 16 Uhr
Wochenenden
24. – 26. September 2021: Aufbrüche, Kontexte, Grundlagen
12. – 14. November 2021: Bibel
21. – 23. Januar 2022: Christus Jesus
18. – 20. März 2022: Gott
10. – 12. Juni 2022: Spiritualität
16. – 18. September 2022: Kirche
11. – 13. November 2022: Ethik
und ein Abschlusstag
Orte Kiel, Nordkolleg Rendsburg, Woltersburger Mühle Uelzen, Christophorushaus Bäk
Kosten Kursgebühr Frühbucherinnen bis 31. März 600 €, danach 650 €, Studienbriefe vom Comenius-Institut 240 €
Unterkunft und Verpflegung ca. 160 € pro Wochenende

Anträge auf Zuschüsse und Ermäßigung möglich

Anmeldung seminare@frauenwerk.nordkirche.de

Offizieller Flyer

Weitere Informationen

Veranstalter Nordkirche

Leitung Pastorin Susanne Sengstock, Frauenwerk der Nordkirche

Ort Die Präsenztermine werden so geplant, dass sie unter CoronaSchutzbestimmungen durchführbar sind. Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück