Im Auftrag für ein gutes Klima!

Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein setzt sich gemeinsam mit seinen Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen für die Bewahrung der Schöpfung und den Schutz des Klimas ein. Dabei geht es um die Energienutzung in Gebäuden, klimaschonende Mobilität und eine Beschaffung, die Mensch und Umwelt schützt. Orientierung für unser Handeln bieten das Klimaschutzgesetz und der Klimaschutzplan der Nordkirche. Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht, um das Ziel einer CO2-neutralen Kirche bis 2050 zu erreichen!


Aktuelles


Endspurt bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Bis Ende August heißt es noch kräftig Kilometer sammeln! Die geradelten Kilometer können bis zum 17. September in den Online-Aktionskalender eingetragen werden. Um an der Preisverlosung des Kirchenkreises teilzunehmen, schicken Sie bitte bis zum 27. September ein Bildschirmfoto mit ihrer persönlichen Leistung und oder ihrer Teamleistung an lena.kuehl@kirchenkreis-hhsh.de. Unter allen Einsendungen wird ein Sigma Bike Computer BC 9.16 von Fahrrad Buck als Einzel-Preis und ein vierwöchiges Obst-Abo von LOCAVO als Team-Preis verlost. Eine Teilnahme am offiziellen Gewinnspiel der Aktion erfolgt automatisch, sofern die erforderliche Anzahl von 20 Arbeitstagen erreicht wurde. Viel Glück!

Kontakt: Lena Kühl, Tel. (040) 558 220-216, Mail: lena.kuehl@kirchenkreis-hhsh.de


Förderprogramm Fahrradmobilität

Ihre Kirchengemeinde, Kita, diakonische Einrichtung oder Familienbildung möchte zukünftig mehr Dienstfahrten mit dem Fahrrad zurücklegen? Dann unterstützt Sie das Klimabüro des Kirchenkreises bei der Anschaffung eines Fahrrads, Pedelecs oder Lastenrads, das zu Ihren Bedürfnissen passt. Sie erhalten einen Zuschuss von 50 Prozent des Kaufpreises, höchstens jedoch 1.000 Euro. Wichtig ist, dass das Fahrrad gemeinschaftlich genutzt wird. Und so einfach geht's: Nachdem Sie ein Fahrrad ausgesucht haben, schicken Sie den Antrag und den ausgefüllten Fragebogen einfach an das Klimabüro. Gute Fahrt!

Alle Infos auf einen Blick finden Sie im Flyer und in den Förderbedingungen.

Weitere Infos: Lena Kühl (Klimabüro), lena.kuehl@kirchenkreis-hhsh.de, Tel. 040 58950258


  - Copyright: Pixabay

JobRad für Kirchengemeinden

Kirchengemeinden können sich dem JobRad-Rahmenvertrag des Kirchenkreises anschließen und ihren Mitarbeitenden das Dienstfahrradleasings anbieten. So geht’s:

  • Der KGR muss mit der MAV eine entsprechende Dienstvereinbarung abschließen (Erstkontakt über Fatih Sahin).
  • Dann können die Mitarbeitenden das jeweilige Wunschfahrrad beantragen.
  • Die Leasingrate wird abzüglich eines in der Dienstvereinbarung festgelegten Zuschusses vom Bruttoentgelt der Mitarbeitenden einbehalten. Durch die Gehaltsumwandlung werden je nach Entgelt, Steuerklasse etc. 20-30 % gegenüber einem Direktkauf gespart.
  • Nach einer Laufzeit von 36 Monaten soll der/die Mitarbeitende das Fahrrad für 17 % des Kaufpreises übernehmen können.

Die Nordkirche prüft derzeit, das Dienstfahrradleasing auch für Pastor*innen einzuführen.

Kontakt: fatih.sahin@kirchenkreis-hhsh.de, Tel. (04101) 84 50 309, Info: www.jobrad.org


Kontakt

Lena Kühl

Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Klimabüro

Max-Zelck-Straße 1
22459 Hamburg

Tel.: 040 558 220-216

Mail: lena.kuehl@kirchenkreis-hhsh.de
Web: www.klimaschutz-hhsh.de


- Copyright: Mit dem Rad zur Arbeit