Das Klimabüro

Bis zum Jahr 2050 will die Nordkirche klimaneutral sein. Das betrifft die Bereiche Gebäude, Mobilität und Beschaffung. Um das Klimaschutzgesetz der Nordkirche im Kirchenkreis umzusetzen, wurde Ende 2016 das Klimabüro gegründet. Im Klimabüro kommen verschiedene Abteilungen des Kirchenkreises zusammen, um das Querschnittsthema zu bearbeiten - vom Bau über Bildung bis hin zur Verwaltung. Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht, Strategien für ein zukunftsfähiges Handeln zu entwickeln und umzusetzen!


Mitglieder

- Copyright: Lena Kühl

Aufgaben

  • Strategieentwicklung zur Umsetzung der Klimaschutzziele
  • Ausarbeitung eines Gesamtkonzeptes
  • Austausch der Partner*innen zu Maßnahmen und Projekten
  • Beratung und Unterstützung der Gemeinden und Einrichtungen
  • Interne und externe Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
  • Berichtswesen

Kontakt

Lena Kühl (Koordination)

Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Klimabüro

Max-Zelck-Straße 1
22459 Hamburg

Tel.: 040 558 220-216

Mail: lena.kuehl@kirchenkreis-hhsh.de
Web: www.klimaschutz-hhsh.de

Der Beirat

Der Beirat des Klimabüros wurde im September 2018 gewählt. Er besteht aus Pastoren- und Gemeindesynodalen und stellt somit die Schnittstelle zu den Kirchengemeinden in allen Angelegenheiten zum Thema Klimaschutz dar. In einem beidseitigen Austausch werden Informationen, Empfehlungen und Beratung (weiter-)gegeben. So können einerseits die Anliegen der Kirchengemeinden an das Klimabüro herangetragen und andererseits die Stimme der Kirchengemeinden im Klimabüro beratend hinzugezogen werden.


Mitglieder

Volker Beusmann, Kirchengemeinde Sülldorf-Iserbrook (stellv. Vorsitzender)

Dr. Thomas Flower, Kirchengemeinde Niendorf

Meine Janssen, Kirchengemeinde Halstenbek

Ulrike Kerlin, Johannes-Kirchengemeinde Norderstedt-Friedrichsgabe (Vorsitzende)

Pastorin Annkatrin Kolbe, Kirchengemeinde Schnelsen

Pastorin Birgit Mahn, Emmaus-Kirchengemeinde Hamburg-Lurup

Ute Starck, Johannes-Kirchengemeinde Hamburg-Rissen

Aufgaben

  • Der Beirat ist die Schnittstelle zu den Kirchengemeinden in allen Angelegenheiten zum Thema Klimaschutz.
  • Er kommuniziert Bedarfe und Bedürfnisse der Kirchengemeinden an das Klimabüro.
  • Er berät das Klimabüro durch sein Wissen und seine Kompetenz in allen Angelegenheiten, die die Kirchengemeinden betreffen.

Kontakt

Ulrike Kerlin (Vorsitzende)