Spenden

Der Dienst, den die Notfallseelsorge anbietet, ist für die Betroffenen auf jeden Fall kostenlos.

Damit der Dienst auch hilfreich ist, brauchen die NotfallseelsorgerInnen eine gute, fundierte Ausbildung, regelmäßige Fortbildungen und die Möglichkeit, ihre Arbeit zu reflektieren und zu besprechen. Sie sollen helfen können und mit Hilfe rechnen können. Denn sie sollen selbst keinen Schaden nehmen bei ihrem Engagement.

Die Notfallseelsorge finanziert sich ausschließlich über Spenden, Kollekten und andere Zuwendungen. Darum braucht sie Menschen, die ihre Arbeit unterstützen. Und sie braucht Menschen, die durch ihre Spende zeigen, dass sie die Arbeit der Notfallseelsorge für unverzichtbar und wertvoll halten.

Spenden für die Notfallseelsorge sind steuerlich absetzbar.

Spendenkonto:
Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
IBAN: DE49 5206 0410 4406 4900 00
BIC: GENODEF1EK1 bei der Evangelischen Bank
Verwendungszweck: 46200.05001 Spende Notfallseelsorge


AnsprechpartnerInnen

Bereich Hamburg-West

Pastorin Elisabeth Waller
Tel.  (040) 80 05 00 25
elisabeth.waller@kirchenkreis-hhsh.de

Bereich Norderstedt
Bereich Kreis Pinneberg

Pastor Gunnar Urbach
Tel.  0172 - 6 51 51 11
gunnar.urbach@kirchenkreis-hhsh.de


Die Alarmierung der Notfallseelsorge erfolgt über die Feuerwehr oder Polizei.