K11 Meditation und Stille im Kloster

Stille Klostertage mit zwei Übernachtungen zur Besinnung und Begegnung

im Kloster Nütschau, Bildungshaus St. Ansgar • Schloßstraße 26 • 23843 Travenbrück

Wenn Gott in der Seele erwacht,
geschieht das in Sanftheit und voller Liebe.
Für die Seele ist das so schön,
dass sie meint alle
Blumendüfte der Welt
würden sie durchströmen und in ihr

und allen Geschöpfen gemeinsam schwingen.

Johannes vom Kreuz

Die stillen Klostertage wurden in den letzten Jahren immer stärker nachgefragt. Aus den Rückmeldungen der Teilnehmer*innen konnten wir entnehmen, dass dieses Angebot heilsam und stärkend erlebt wurde. Entsprechend schnell war dieses Angebot ausgebucht. Nun haben wir dieses Jahr das Seminarangebot auf drei Tage erweitert, damit der zweite Tag bei zwei Übernachtungen wirklich ganz und gar im Zeichen von Stille und innerer Sammlung sein kann.

Hierbei kann sich das Bewussstsein für eine Atmosphäre öffnen, die neue Räume und heilsame Inspirationen für den Alltag schenkt. Der ruhige Ablauf und die einfachen Übungsformen sensibilisieren für die spirituelle Dimension des Daseins.

Gestaltungselemente

In einführenden und angeleiteten Übungen können wir die heilsame Kraft der Stille und der Meditation erfahren. Körper- und Atemwahrnehmungsübungen, spirituelle Gesänge und Mantren, inhaltliche Impulse, achtsamer Dialog, verabredete Zeiten des Schweigens sind dabei die wiederkehrenden Gestaltungselemente. Die klösterliche Atmosphäre und die Natur unterstützen die einfachen Abläufe.

Leitung

STEPHAN HACHTMANN, Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West, Diakon, Kontemplationslehrer Via Cordis®, Koordination des Arbeitsbereiches Spirituelle Angebote,
www.stephanhachtmann.de

Anmeldung

direkt über die Webseite:
www.spirituelle-angebote.de

oder per Mail:
spirituelleangebote@diakonie-hhsh.de

Kosten

185 Euro, inklusive zwei Übernachtungen und Verpflegung

Die Veranstaltung soll für kirchliche Mitarbeiter*innen des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein ein kostenfreies und dafür freigestelltes Fortbildungsangebot sein.

Bitte beantragen Sie die Fortbildung rechtzeitig bei Ihrem Arbeitgeber entsprechend dem Fortbildungsgesetz und der Rechtsverordnung für Fortbildung für haupt- und nebenberufliche kirchliche Mitarbeiter*innen.

Anmeldung bitte bis zum 22. Oktober 2021

Teilnehmer*innenanzahl: mindestens 12

Weitere Informationen

zurück