Stunde der Kirchenmusik

Hans Bäßler (Orgel)

„Der 94. Psalm“ von Julius Reubke (1834-1858) zählt zu den wichtigsten Orgelstücken des 19. Jahrhunderts und gilt als Schlüsselwerk der deutschen Orgelromantik. Julius Reubke, ein Schüler von Franz Liszt, spielte die Urauführung mit 23 Jahren – nur ein Jahr vor seinem frühen Tod – im Merseburger Dom. Das Werk galt schon damals als revolutionär, weil Reubke eine Gattung der Orchestermusik, die damals im Entstehen war, nämlich die Tondichtung oder „Sinfonische Dichtung“, auf die Orgel übertragen hat. Als Grundlage wählte er den 94. Psalm aus der Bibel („1 HERR, du Gott, des die Rache ist, du Gott, des die Rache ist, erscheine!…“)

Am 24. November spielt Hans Bäßler (HfMT Hamburg) dieses wichtige Werk der Orgelliteratur im Rahmen der Stunde der Kirchenmusik.


Tickets und Vorverkaufsstellen

Eintritt Frei

Spenden Kollekte erbeten


Weitere Informationen

Veranstalter Amt für Kirchenmusik Königstraße 54, 22767 Hamburg

Ort Hauptkirche St. Petri Bei der Petrikirche 2, 20095 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

Technische Hinweise

Einlass nur mit gültigem Test-, Impf- oder Genesenenausweis

Eintritt frei

Am Ausgang bitten wir um eine Kollekte

zurück