Morgens um 6 in Hummelsbüttel... Kita TWH


Während halb Hummelsbüttel noch schläft, öffnet Erzieherin Tamara Oganyan unsere Kita um 6 Uhr für die Kinder. Noch mehr oder weniger verschlafen oder schon putzmunter kommen die Frühaufsteher an und werden liebevoll empfangen. Ein vorbereitetes Angebot (an diesem Tag Kneten oder Malen mit Pastellkreiden) lädt zum Mitmachen ein…aber auch erstmal auf dem Schoß der Erzieherin zu sitzen ist okay. Frau Oganyan ist es wichtig, den Kindern schon am Morgen altersgemäße Angebote zu machen. Sie schafft es dabei, allen Altersgruppen gerecht zu werden…und bringt schon mal einem Vorschulkind das Schachspielen bei, während ein kleines Kind auf ihrem Arm kuschelt. Um 7 Uhr kommt die nächste Kollegin zur Verstärkung. Jetzt gibt es ein gesundes Frühstück, das die Kinder selbst mitbringen, je nach Geschmack und Vorliebe haben sie Müsli oder ein leckeres Vollkornbrot dabei. Anschließend ist Freispielzeit, einige bewegungsfreudige Kinder dürfen in das beliebte Bällebad, andere genießen eine ruhige Bilderbuchbetrachtung in der Kuschelecke und ein paar Vorschulkinder verabschieden sich zum Fußballspielen in den Garten. Nach 8 Uhr sind schon die meisten Kolleginnen im Haus und holen „ihre“ Kinder in die Gruppenräume ab. Der Kita-Tag in den Gruppen kann beginnen. Alle Großen und Kleinen, die jeden Tag so früh beginnen, haben meine absolute Hochachtung! Sylvia Heitmann