Kirchentag im Reformationsjahr

Der diesjährige Kirchentag findet vom 24. bis zum 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberge statt. Das sind fünf Tage mit über 2.500 Veranstaltungen. Podiumsdiskussionen und Bibelarbeiten mit prominenten Referentinnen und Referenten, eine Messe der Zivilgesellschaft mit fast 1.000 Ständen, große und kleine Gottesdienste, Workshops und jede Menge Kultur. Das ganze steht unter dem Motto „Du siehst mich“ (1. Mose 16, 13).

"Du siehst mich" sagt Hagar, die Sklavin auf der Flucht im 1. Buch Mose, zu ihrem Gott, der mit ihr ist auf ihrem Weg. In der Losung steckt unsere Gewissheit als Christinnen und Christen, dass Gott uns ansieht. Und in ihr steckt die Aufforderung, nicht wegzusehen, aufmerksam zu sein für die Menschen um uns herum. Sehen stiftet Beziehung, nicht nur zu jenen, die uns nahe stehen, sondern auch zu Menschen, die nicht oder anders glauben. Deswegen wollen wir in Berlin und Wittenberg besonders gut hinsehen, damit wir einen Dialog beginnen können, der weit über diesen Kirchentag hinausreicht.

Lesen Sie mehr dazu unter https://www.kirchentag.de/