Die Hetlinger Kirche

Seit 1757 sind die beiden Kommunalgemeinden Haseldorf und Hetlingen in einer Kirchengemeinde vereint, der St. Gabriel-Gemeinde Haseldorf/Hetlingen. Am 14. Februar 1971 wurde die Hetlinger Kirche geweiht. Dort findet in der Regel an jedem 2. Sonntag im Monat Gottesdienst statt und auch an hohen Festtagen (Heiligabend, Ostermontag, Erntedankfest, 2. Weihnachtstag).

Das Dach der Hetlinger Kirche ist seit 2020 mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet. Damit ist sie eine der ersten Sakralbauten der Nordkirche (Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein), die darüber verfügen.

Neben der Hetlinger Kirche befindet sich der Glockenturm und dahinter das „Jugendhaus“, ein Gemeindehaus, in dem sich die unterschiedlichsten Gruppen der Kirchengemeinde wie auch des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) treffen.