Diakonie- und Sozialstationstation

Diakonie-Sozialstation
Hauptstr. 99, 22889 Tangstedt
Monika Ganskopf (Pflegedienstleiterin)

diakonie@kirche-tangstedt.de

Telefon 04109 1814

Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 10-12 Uhr
Donnerstag 15-18 Uhr


Freiwilligendienst

Aufsuchende Hilfen für Senioren zur Bewältigung des Alltags

- Die Freiwilligenstelle wird maßgeblich aus den Erlösen des Basars finanziert

- Zögern Sie nicht, für sich oder Angehörige seine Unterstützung anzunehmen. Das ist ein Angebot für das ganze Gemeinwesen, also für alle Wohldorf-Ohlstedter, nicht nur für Gemeindemitglieder.

Bitte im Gemeindebüro anfragen:
040 605 08 52  oder  mail: buero@kirche-wohldorf-ohlstedt.de

 

Sophie Mayer - Copyright: Sophie Mayer
Sophie Mayer, unsere neue Freiwillige

Willkommen, Sophie!

Unsere neue Freiwillige ist Sophie Mayer:

Hallo, ich bin Sophie, 19 Jahre alt und freue mich, für Sie da sein zu dürfen und Ihnen mit Saft und Kraft unter die Arme zu greifen. Auf ein schönes nächste Jahr.


Besuchskreis

Wir treffen uns monatlich am Mittwoch um 15:00 Uhr
Leitung Martin Prante
Telefon 607 00 03


Eine-Welt-Laden

Immer am Sonntag nach dem Gottesdienst
Christine Weber und Team
Telefon 307 76 551

Liebe Gottesdienst - Besucher, wenn Sie nach dem Gottesdienst in unserem Kirchenladen einkaufen, spenden Sie ein Zehntel des Preises an ein Projekt des Zentrums für Mission und Ökumene, welches im Kongo durchgeführt wird. In der Nähe von Lumbumbaschi versucht dort die Landwirtin, Sabine Winkler, einen landwirtschaftlichen Betrieb aufzubauen. Die Arbeit ist unendlich mühselig, wie ihr Bericht vom März
2018 bezeugt. Wir konnten zu ihrer Unterstützung in diesem und im letzten Jahr je 300 Euro überweisen. Das sind keine großen Summen, aber doch ein Erfolg unseres Einsatzes, der vor Ort viel wert ist.

Vielleicht könnten wir im nächsten Jahr unseren Umsatz steigern, wenn Sie bereit wären, auch andere fair gehandelte Lebensmittel bei uns einzukaufen, wie z.B. Nudeln, Reis, Oel, Gewürze, - an die Sie bisher nicht gedacht haben - und nicht nur Kaffee und Honig und Schokolade. Wir könnten unser Angebot kräftig erweitern.

Auf jeden Fall sei allen Einkaufenden herzlich gedankt, und wir machen mit Freude weiter!
Christine Weber

www.nordkirche-weltweit.de/internationale-beziehungen/afrika/kongo.html



Kirchen-Logo und Kleidung - Copyright: Ruth Naundorf

SUWALKI-Kleiderkammer

(unter dem Kindergarten)
Annahme und Ausgabe: Donnerstags, 12.30-13.30 Uhr

Liebe Helfer und Unterstützer aus der Gemeinde und Freunde der Packaktion für unsere Partner-Gemeinde in Suwalki und Umgebung in Ost-Polen!

Alle Empfänger-Listen sind aktualisiert, die Kleiderkammer ist gut gefüllt und die Grenze nach Polen ist wieder geöffnet!
Wir von der Suwalki-Kleiderkammer melden uns heute bei Ihnen, um wieder um Ihre Unterstützung und Hilfe für die jährliche Aktion der Matthias-Claudius-Gemeinde zu bitten. Sicher haben Sie im Gemeindebrief oder auf der Internetseite der Kirche davon gelesen.

Der heutige Stand ist, dass wir ab dem 10. Juli die Räume einrichten und von
Mo, den 12. bis zum 23. Juli 2021 täglich von 10.00 – 15.00 Uhr
das Packen durchführen möchten.

Das Verladen mit einem neuen Spediteur und Kaffee und Schnittchen wird am
Di., den 27.7.2021 vormittags sein. Auch da brauchen wir helfende Hände.
Änderungen oder Aktuelles auf der Internetseite.

Die Corona-Vorschriften mit Maske und Abstand halten wir ein.  Lockerungen behalten wir im Auge. Mehr als 6 Packer- und Packerinnen sollten unten im großen Keller nicht gleichzeitig anwesend sein. D.h., wir müssen abstimmen, wann wer kommt.

Die Herren, die oben verschnüren, stapeln und nummerieren dürfen auf jeden Fall zu zweit sein. 2 x Geimpfte zählen nicht mit. Da brauchen wir noch tatkräftige Unterstützung!

Wir nehmen gern noch einige Spenden an, auf der Wunschliste stehen:
1 Rollstuhl, Küchenutensilien wie Besteck, kleine Küchengeräte, Modeschmuck usw., Herrensachen und wie immer Wolldecken, Bettwäsche und Handtücher. Waschmittel, Putzmittel, Duschzeug, Creme, Drogerieartikel und nicht mehr gebrauchte med. Hilfsmittel sind sehr willkommen!

Leider hat die Hamburger Tafel, die uns im letzten Jahr sehr geholfen hat in diesem Jahr genug damit zu tun, den Hamburgern zu helfen.
Geldspenden würden helfen, das auszugleichen, damit wir einkaufen können.

Wenn Sie kommen, bringen sie auch gern Bananenkisten zum Verpacken mit.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen oder Fragen über email oder einen Anruf!
Bis bald liebe Grüße

Ruth Naundorf  040 5361857  (ich werde die Liste führen)
Heiderose Haese, Hannelore Thomas                                                            Im Juni 2021


Suchtkrankenhilfe

Uwe Glahn (Freundeskreis Hamburg)
Telefon 605 26 21