Friedensgebet

zum Internationalen Tag des Friedens

Am Internationalen Tag des Friedens sollen europaweit die Glocken läuten. Auch die Nordkirche lädt dazu ein, mit dem Klang zum Gebet für den Frieden zu rufen.

 

„Friede sei ihr erst Geläute! - ringing the bells“ ist die Initiative zum europaweiten Glockenläuten am Weltfriedenstag, dem 21. September 2018, überschrieben. Die Idee dazu wurde im Dezember vergangenen Jahres auf dem Treffen der nationalen Koordinatoren für das diesjährige Europäische Kulturerbejahr „Sharing Heritage“ entwickelt. Denn: Glocken sind Zeugnisse einer uralten Kulturtradition. Ihr Klang ist gelebtes Erbe. Ihr Ziel ist es, Menschen erreichen, verbinden und bewegen.

Ihr Ruf ist auch ein Gebet für den Frieden.

Wir laden zu einer Andacht ein.

 

 

Weitere Informationen

Veranstalter Ev.-Luth. Kirchengemeinde zu Hamburg-Hamm

Leitung Pfarramt der Gemeinde

Ort Dreifaltigkeitskirche Horner Weg 2, 20535 Hamburg Weitere Veranstaltungen an diesem Ort

zurück