Der aktuelle Gemeindebrief

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief zum Download (PDF).

Klicken Sie dazu bitte hier​​​​


Ältere Ausgaben finden Sie hier.


Nachrichten aus der Gemeinde


Vorstellung Pastorin Martina Mayer-Köhn

Liebe Menschen in Wandsbek-Markt und der Christus-Kirche, 

mein Name ist Martina Mayer-Köhn und ich vertrete als Sabbatical-Pastorin Ihren Pastor Dr. Steffen Storck in der Zeit seiner 3-monatigen Abwesenheit. Seit mehr als zwei Jahren bin ich als „Wanderpredigerin“ auf dieser besonderen Pfarrstelle des Kirchenkreises Hamburg-Ost, zur Zeit in St.Georg-Borgfelde, tätig. Meine berufliche Laufbahn als Gemeindepastorin hat mich in den Anfängen nach Rissen (Schwerpunkt: Arbeit mit SeniorInnen und Frauen), über 11 Jahre in Bargteheide (Schwerpunkt: Arbeit mit Kindern) und fast 4 Jahre nach Ahrensburg geführt. 

Ich bin 59 Jahre alt und lebe mit meinen beiden schulpflichtigen Kindern in Bargteheide. Es freut mich, als geborene Hamburgerin und als neugieriger Mensch durch diese Vertretung einen weiteren Stadtteil Hamburgs näher kennen zu lernen. Ich bin gespannt auf die Menschen, die an und neben dem Verkehrsknotenpunkt leben, den ich zwar schon hundertfach passiert, aber nie von innen erlebt habe. Für die 90 Tage wünsche ich uns viele gute Begegnungen und eine gesegnete Zusammenarbeit. 

Unter der Telefonnummer 04532 282726  (mobil 0176 195 198 53) oder per E-Mail m.mayer-koehn@kirche-hamburg-ost.de bin ich für Sie ab 1. April 2019 zu erreichen. 

Ihre Pastorin Martina Mayer-Köhn 


Kein Jubiläum wie andere – 25 Jahre AIDS-Seelsorge "positiv leben & lieben"

19. Februar 2019

Es war eine Sensation als 1994 ein „AIDS-Pastor“ seine Arbeit im Hamburg begann. Zum ersten Mal wurde in der evangelischen Kirche in Deutschland eine solche Stelle geschaffen. Der Ev.-luth. Kirchenkreisverband Hamburg wollte ein glaubwürdiges Zeichen setzen, dass sich die Kirche an die Seite von Menschen stellt, die mit HIV infiziert und an AIDS erkrankt sind. 

Weiterlesen...


Sabbatical Pastor Steffen Storck

1. Januar 2019

Ich werde in diesem Jahr ein Sabbatical in Anspruch nehmen, das mir vom Kirchenkreis und KGR unserer ChristusKirche bewilligt wurde. In der Zeit vom April – Juni 2019 will ich in Griechenland ein wenig die Sprache lernen und dann auf den Athos in die Skite Pantokrator gehen, um dort mit den acht Mönchen zu leben, zu beten und zu arbeiten. Vertreten wird mich in dieser Zeit Pastorin Martina Mayer-Köhn, die sich Ihnen im nächsten Gemeindebrief vorstellen wird. Ich freue mich schon sehr auf diese Zeit und bin dankbar für diese einmalige Gelegenheit.

Ihr Steffen Storck


Erfolgreiche Weiterbildung

09. November 2018

Wir gratulieren ganz herzlich unserer Mitarbeiterin Yasmin Steffens zur erfolgreichen Theologisch-Religionspädagogischen Aufbauqualifizierung (TRA), die sie am Freitag, dem 9. November nach Abschluss eines insgesamt 10tägigen Kurses mit dem Diakonischen Werk bestanden hat. Die TRG ist eine eigenständige Grundqualifizierung, die mit einem Zertifikat nach regelmäßiger Teilnahme abschließt. Der Abschluss bestand in der Vorbereitung und Mitgestaltung eines Gottesdienstes in der Epiphaniengemeinde Winterhude, der unter dem Motto „Vom Schatten ins Licht“ stand.


Der Basar 2018: Dank und Rückblick

03. November 2018

Die Christus-Kirchengemeinde ist dankbar für den schönen und harmonisch verlaufenen Basartag am Samstag, dem 3. November im Gemeindesaal. An diesem Herbsttag fand sich in der Zeit von 11 bis 16 Uhr eine stets gleichmäßig gute Besucheranzahl in unseren Räumlichkeiten in der Schloßstraße 78 ein, die vieles erwartete: Verkaufsstände von Bekleidungsartikeln für Jung und Alt, Taschen, Accessoires, Parfumes, Elektroartikeln, Schallplatten, CDs, Spielzeug und Geschirr uvm. Daneben wurden die Besucher kulinarisch mit einem reichhaltigen Angebot verwöhnt: einer deftigen Erbsensuppe mit Würstchen, Lachs auf einer Ofenkartoffel mit Quark oder leckeren belegten Brötchen neben diversen Getränken. Das Bücherantiquariat „Staubfrei“ bot Taschenbücher und gebundene Ausgaben zu sensationellen Preisen an, daneben lud unsere Cafeteria zu Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen ein. Am Ende des Tages konnte für unsere Kirchenküche ein schöner Betrag von fast 3.000 Euro erzielt werden. Das große Basarteam an bewährten HelferInnen war am Ende dieses Tages zwar zu Recht erschöpft, aber auch zufrieden mit dem ganzen Verlauf. Es ist nun an uns als Kirchengemeinde, ein herzliches Dankeschön für ihren tatkräftigen Einsatz zu sagen.

Bereits seit 1949 findet unser Basar – zunächst in den Räumen der benachbarten Schulen und dann seit 1958 im fertig gestellten Gemeindehaus – statt, in diesem Jahr also zum 69. Mal! Seit immerhin schon 34 Jahren sind zwei Damen ehrenamtlich dabei, die hier als verantwortliche Leiterinnen des Basarteams besonders erwähnt werden sollen: Frau Heidi Langhein und Frau Birgit Vogler. Beide Damen, die hauptamtlich für Gemeindehaus und Kirchenküche tätig sind, gehen im kommenden Jahr in den wohlverdienten Ruhestand und werden damit auch ihr zeitintensives Ehrenamt niederlegen. Für die geleistete Arbeit im Basarteam möchten wir an dieser Stelle unseren großen Dank aussprechen!


In dankbarer Erinnerung an Pastor Klaus Eulenberger

12. Oktober 2019

Klaus Eulenberger war von 1983 – 1997 Pastor in unserer Gemeinde, gleichzeitig mit seinen damaligen Kollegen Dirk Hogestraat, Sönke Wandschneider und Propst Hermann Schröder. Seine Aufgaben in der Gemeinde waren die für einen Pastor üblichen:

Gottesdienst, Seelsorge, Konfirmandenunterricht, „Basarpastor“ über viele Jahre ebenso wie die redaktionelle Verantwortung für unseren Gemeindebrief, und vieles mehr.

Weiterlesen...