An dieser Stelle nun das Angebot an freien Gruppen und besonderen Einrichtungen unserer Christus-Kirchengemeinde, übersichtlich für Sie zusammengestellt.

 

Trauergruppe „Antigone“ der Christus-Kirche

Jeden 1. Donnerstag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr im Gemeindehaus Oktaviostraße 72

Damit Trauernde nicht allein bleiben und ihren schmerzlichen Verlust nicht nur dem Lauf der Zeit überlassen müssen, bietet die Christus-Kirche Wandsbek Begleitung
und Unterstützung an.

Kontakt: Angela Dartmann (Zertifizierte Seelsorgerin), Tel.: (040) 643 15 12


Senioren-Treff

Jeden 3. Dienstag im Monat 15:00 bis 17:00 Uhr, Gemeindehaus Schlossstraße 78, Großer Saal.

Alle zwischen 50 und 100 Jahren – und darüber – sind herzlich eingeladen.

Die nächsten Termine:

 

Kontakt:

Frau Herzberg, Tel.: (040) 200 89 51
Vertretung: Frau Gerber, Tel.: (040) 20 227 120


„Plattdütsch - Moderspraak“

Jeden 3. Montag im Monat. Beginn: 15:30 Uhr im Kleinen Gemeindesaal, Gemeindehaus Oktaviostraße 72

Einladung zur plattdeutschen Klön- und Gesprächsrunde mit Gundula Schröder und Hella Hinrichsen.


Spiele-Kreis

Jeden 2. Dienstag im Monat, 14:00 bis 16:00 Uhr im Kleinen Gemeindesaal, Schlossstraße 78

Kontakt: Frau Soetbehr, über das Gemeindebüro, Tel.: (040) 652 20 00


Die „Frauenrunde“

Etwa alle vier Wochen trifft sich donnerstags um 19:30 Uhr ein kleiner Kreis interessierter Frauen und redet über Gott und die Welt.

Im Kleinen Gemeindesaal, Schloßstraße 78

Kontakt: Pastorin Hella Hinrichsen, über das Gemeindebüro, Tel. 652 20 00


Frauengesprächskreis

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 15:00 Uhr im Kleinen Gemeindesaal, Schlossstraße 78

Kontakt: Gabriele Titzck, über das Gemeindebüro, Tel.: (040) 652 20 00

Offene Gruppen
Teller mit Essen - Copyright: Christus-Kirche Hamburg-Wandsbek
Teller mit Essen

Birgit Vogler (Leitung)

Die Kirchenküche befindet sich in der Christus-Kirche am Wandsbeker Markt.

Tel.: (040) 652 36 35

E-Mail: info@christuskirche-wandsbek.de

Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 11:30 bis 14:30 Uhr.

Die Essensausgabe findet von 12:00 bis 14:00 Uhr statt.



 

Spenden

Spendenkonto Christus-Kirche

Stichwort „Kirchenküche”

Evangelische Bank

IBAN: DE87 5206 0410 1206 4460 27

BIC: GENODEF1EK1

Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Geben Sie dazu auf dem Überweisungsträger bitte Ihre Adresse mit an.

Die Kirchenküche Wandsbek – über ein Viertel Jahrhundert sozialdiakonische Arbeit in Wandsbek

Die Kirchenküche der Christus-Kirche ist über die Grenzen von Wandsbek hinaus bekannt. Vor über 25 Jahren gegründet, durch die großzügige Spende einer Dame, die ihren Namen nicht genannt haben wollte, leistet diese Einrichtung auch heute noch einen wichtigen Beitrag zur Sozialproblematik unserer städtischen Gesellschaft. Durch den damaligen Gründerkreis, bestehend aus dem Kirchenvorstand, einigen Gemeindemitgliedern und dem Propst Herman Schröder, wurde die Kirchenküche Wandsbek ins Leben gerufen.

Die Einrichtung sollte ursprünglich für obdachlose und bedürftige Menschen eine Anlaufstelle sein. Bis zur Umstellung auf den Euro konnte man damals noch für 1,- DM ein warmes Mittagessen bekommen. Daneben gab es die Möglichkeit zum persönlichen und seelsorgerlichen Gespräch, Hilfe durch Rat und Tat. Die Kirchenküche ist heute von Montag bis Donnerstag, von 11:30 bis 14:30 Uhr geöffnet. In dieser Zeit werden im Matthias-Claudius-Saal, direkt im Kirchengebäude, täglich ca. 75 Essen ausgegeben.

Das Essen kostet heute 1,- €. Eine Tasse Kaffee gibt es für 0,20 € dazu. Alle 14 Tage bekommen wir von unserem Essenlieferanten einen wunderbaren Eintopf gespendet, den wir an unsere Gäste mit „Nachschlag” kostenlos weitergeben können.

Leiterin der Kirchenküche ist nun schon seit über 10 Jahren Frau Birgit Vogler. Zusammen mit einer Gruppe von ehrenamtlichen, hilfsbereiten Frauen, die ihre Zeit und Kräfte in diese so wichtige diakonische Arbeit einbringen, hält Frau Vogler den so wichtigen „Draht zu den Menschen”. Das Team sorgt vor Ort für das Wohlergehen der Gäste und für das lebendige Fortbestehen dieser besonderen Einrichtung.

Die Kirchenküche Wandsbek ist mittlerweile ein wichtiger Anlaufpunkt für Bedürftige aus ganz Hamburg geworden. Sie versorgt und kümmert sich um Menschen, die heute im Schatten unserer Gesellschaft stehen und deren Einkommen für eine normale Existenz nicht mehr ausreicht.

Über 50.000,00 € jährlich sind dafür nötig, um die Arbeit der Kirchenküche aufrecht zu erhalten. Diese Summe setzt sich größtenteils aus Einzelspenden und dem großartigen Engagement unserer ganzen Gemeinde zusammen. In jedem Gottesdienst sammeln wir statt des üblichen „Klingelbeutels” am Ausgang für diese sozial-diakonische Arbeit hier in Wandsbek.

Für das lebendige Engagement der Gemeinde, die große Solidarität und Großherzigkeit vieler Bürger und Bürgerinnen, das großartige und ehrenamtliche Engagement mit dem unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten sind wir unendlich dankbar. Besonders möchten wir an dieser Stelle von Herzen all den treuen unzähligen Spenderinnen und Spendern danken, die über all die Jahre, seit den Anfängen, zur Verwirklichung dieser großartigen Idee beigetragen haben.

Natürlich wäre es besser, wenn man in unserer so reichen Gesellschaft Kirchenküchen überhaupt nicht mehr bräuchte. Solange wir sie aber brauchen, wollen wir diese wichtige Arbeit fortsetzen. Eben weil es einer der ureigensten Aufträge von Kirche ist, sich für die Armen und am Rande Lebenden einzusetzen.                                                       

Richard Hölck, Pastor

 

Kirchenküche Wandsbek

Ein familiärer Kindergarten

In unserem familiären Miteinander erleben die Kinder Wertschätzung, Zugehörigkeit und Verbindlichkeit.Bei uns haben die Kinder den Raum für sich zu sein, sich auszuprobieren und zu entfalten.Sie werden in ihrer Beziehungsfähigkeit gefördert.

Für uns als integrative Einrichtung bedeutet dies, dass Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut und gefördert werden. Grundsätzlich werden die Kinder in ihrer Vielseitigkeit wahrgenommen und akzeptiert. Dabei gilt jedes Kind als einzigartig. Es zeigt Unterschiede gegenüber anderen, und zwar sowohl körperlich als auch geistig, intellektuell, emotional und sozial. Genau diese Individualität und Komplexität macht die kindliche Persönlichkeit wertvoll und schutzwürdig, wobei jedem Kind das Recht auf eine Entfaltung seiner Persönlichkeit zugesprochen wird, woran es selbst aktiv und kompetent beteiligt ist.

Durch das tägliche Zusammensein wird es selbstverständlich, mit Menschen in all ihren Verschiedenheiten und Behinderungen zu leben und sie mit ihrem ‚Anderssein‘ zu akzeptieren und als Bereicherung zu erleben.

Angebot & Öffnungszeiten

In unserer Kita betreuen wir 50-60 Kinder im Alter von 2-6 Jahren. Die Kinder werden im Krippenbereich sowie in der Elementar- und der Integrationsgruppe in 3 festen Gruppenstrukturen betreut. Trotz der festen Gruppenstruktur gibt es immer wieder Verknüpfungen mit übergreifenden Angeboten. Unsere Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr mit Ausnahme an 2 bis 4 Schließungstagen im Jahr, die wir frühzeitig bekannt geben. Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Kita geschlossen.

Unsere evangelische Kindergartenarbeit

Träger unserer Einrichtung ist die Ev.-luth.Christus-Kirchengemeinde Wandsbek.
Gemäß unserem Leitbild möchten wir den Kindern in unserer Kita Vertrauen ins Leben, Geborgenheit und Halt geben, unabhängig vom religiösen Bekenntnis und der Nationalität ihrer Familien. Der christliche Glaube ist ein wesentlicher Schwerpunkt und fester Bestandteil in unserem Kindergartenalltag. Bei uns ist jeder willkommen. Wir legen großen Wert auf einen guten Umgang miteinander. Wir orientieren unser Handeln am christlichen Menschenbild. Unter dem Aspekt „Mit Gott groß werden“, welche kein gesonderter Teil unserer pädagogischen Arbeit, sondern viel mehr das Fundament unseres täglichen Miteinanders ist, sehen wir jeden Menschen als einmaliges Geschöpf Gottes. Jeder ist mit all seinen Stärken und Schwächen von Gott angenommen.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Damit Eltern die Zusammenarbeit aktiv mitgestalten können, werden im Kita-Jahr regelmäßige Anlässe geschaffen. Eltern sollen sich jederzeit in unserem Haus willkommen fühlen. Der tägliche Austausch zwischen den Erzieherinnen und den Eltern baut das gegenseitige Vertrauen auf und bildet die Grundlage für ein gemeinsames pädagogisches Handeln.

Kennenlernen & Anmeldung

Gerne können Sie telefonisch (040-68 63 20) oder per E-Mail einen Besichtigungstermin mit uns vereinbaren. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit unseren Voranmeldebogen auszufüllen.

Treten Sie ein und lassen Sie sich von der Atmosphäre und der Stimmung unseres Kindergartens mitreißen!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schauen Sie auch gern auf unserer Website vorbei.

Lütten-Haus
Logo Schüler-Seelsorge - Copyright: Christus-Kirche Hamburg-Wandsbek
Logo Schüler-Seelsorge

Schülerseelsorge Wandsbek

Wir sind für Euch da:

Termine nach Absprache

Kontakt: 0176 51 333 933
 

Schüler-Seelsorge
Teilansicht Antiquariat Staubfrei

„Antiquariat Staubfrei“- gebrauchte Bücher

Jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr können Sie im Kleinen Gemeindesaal in Büchern stöbern und diese günstig erwerben und/oder Ihre Bücherspenden abgeben.

Da das Gemeindehaus derzeit bedingt durch die Pandemie geschlossen ist, stellen Sie bitte keine Bücherspenden vor der Tür ab. Danke.

Staubfrei - Bücherantiquariat