Gemeinschaft mit Jüngeren erleben

Dass Generationen sich bewusst begegnen, sich in den Blick nehmen und aktiv miteinander leben ist eine wichtige Säule des Bugenhagencampus.

Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Angebote aus diesem Bereich:


Schule - Copyright: Stefan März

Erzählrunde an der Bugenhagenschule

In der Erzählrunde an der Bugenhagenschule auf dem Campus kommen einmal im Monat Schüler und Senioren zusammen, um über unterschiedliche Themen ins Gespräch zu kommen. So entwickelt sich jedes Mal ein interessanter Austausch aus unterschiedlicher Perspektive. Gemeinsamkeiten werden festgestellt. Jüngere wie Ältere lernen auch, sich gegenseitig besser zu verstehen. Neueinsteiger sind in dieser generationsübergreifenden Gruppe immer willkommen.

Wann: 2. Donnerstag im Monat, 15.45 – 16.30 Uhr (außer in den Ferien).


Singen mit der Kita Bugenhagen

Gemeinschaft zwischen Jung und Alt kann man auch beim monatlichen Singen mit Senioren und Kita-Kindern erleben. Gesungen wird eine bunte Mischung aus alten und neuen Liedern passend zu jeder Jahreszeit. Wichtig ist auch, dass genügend Zeit besteht, sich gegenseitig kennenzulernen. Deshalb gibt es auch immer eine kurze Gesprächseinheit.

Wann: Letzter Donnerstag im Monat, 10.00 – 10.30 Uhr.


Gemeinsame Besuche von Veranstaltungen in der Jugendkirche

Gern werden von Senioren, Kindern und Jugendlichen auch die vielfältigen Ausstellungen und Veranstaltungen der Jugendkirche auf dem Campus genutzt.  So hat es u.a. gemeinsame Besuche der "Glücksaustellung" oder der „Anne-Frank-Ausstellung“ gegeben. Für beide Seiten jedes Mal eine bereichernde Erfahrung.

Wann: Termine bitte erfragen!


Begegnungsabende mit der Jungen Gemeinde

Zweimal im Jahr kommen Jugendliche aus der Jungen Gemeinde mit Senioren auf dem Campus zusammen. Neben interessanten Gesprächsthemen an den gemischten Tischen kommt auch das Kulinarische nicht zu kurz. Oft wird gegrillt oder im Winter auch einmal Punsch und Schmalzbrot serviert. Senioren von außerhalb des Campus können gern dazukommen.

Wann: Zweimal im Jahr (an einem Donnerstag von 19.00 – 21.00 Uhr). Termine bitte erfragen!


Kostenlose Computer- und Handyberatung durch die Junge Gemeinde

Einige Jugendliche aus der Jungen Gemeinde haben es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren bei Handy-oder Computerproblemen zu helfen. Dadurch sind schon nette Kontakte zwischen Älteren und Jüngeren entstanden.

Wann: Termine werden nach Vereinbarung persönlich gemacht. Kontaktadressen der Jugendlichen können nachgefragt werden.


„Kulturistenhoch2“ – Jung und Alt besuchen gemeinsam kulturelle Veranstaltungen

Die Organisation „Kulturistenhoch2“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsame Besuche von Schülern und Senioren von kulturellen Veranstaltungen zu organisieren. Dabei kann es ins Theater, in ein Museum, in eine Ausstellung oder auch in ein Konzert gehen. Das Besondere daran: Es fallen keine Kosten an, da alle Karten von den jeweiligen kulturellen Einrichtungen für diese besonderen generationsübergreifenden Kontakte gespendet werden.  Die Senioren werden von ihren jugendlichen Begleitern z.B. durch ein Taxi von zu Hause abgeholt und wieder zurück gebracht. Auch dies ist gratis. Zielgruppe sind Senioren, die eine Grundrente beziehen (Nachweis erforderlich!). Kooperationspartner ist im Bereich Groß Flottbek/Osdorf das Lise-Meitner-Gymnasium.

Ansprechpartner:

Stefan März (siehe oben) oder

Kulturistenhoch2, Tel: 46084535, post@kulturisten-hoch2.de