Hauptkirche St. Nikolai Drei junge Bischöfe für Hamburg

is lightbox and no link Die drei neuen Kinderbischöfe bei der Anprobe ihrer Amtskleidung

Die drei neuen Kinderbischöfe bei der Anprobe ihrer Amtskleidung

Rike Sonnenberg (10), Connor Slupkowski (11) und Kira Hoffmann (10) sind Hamburgs neue Kinderbischöfe. Die Drei werden am Nachmittag feierlich in ihr Amt eingeführt. Propst Martin Vetter hält den Gottesdienst in der Hauptkirche St. Nikolai. Die Kinder kommen alle aus den fünften Klassen der evangelischen Wichern-Schule in Hamburg-Horn.

Im Rahmen des Gottesdienstes werden die Kinderbischöfe auch ihre erste eigene Predigt halten. Thema ist: Frei – Glauben – Denken. Die Tradition der Kinderbischöfe geht bis in das Mittelalter zurück. Damals hielten sie in ganz Europa ihr „Amt“ vom Vorabend des Nikolaustages bis zum „Tag der unschuldigen Kinder“ am 28. Dezember. 

 

Botschafter der Hamburger Kinder

Für Hamburg findet sich ein erster urkundlicher Beleg im Staatsarchiv von 1304, ein letzter von 1529. 1994 wurde die Tradition in Zusammenarbeit mit der Hamburger Wichern-Schule neu belebt. Jeweils drei Kinderbischöfe wurden seitdem von der Bischöfin oder den amtierenden Hauptpastoren am 6. Dezember in St. Nikolai in ihr Amt eingeführt. In ihren Predigten und während ihrer öffentlichen Auftritte in ihrer Amtszeit sprechen die Kinderbischöfe über Ängste, Wünsche, Träume und Forderungen von Kindern in der Großstadt. Unterstützt werden sie dabei von allen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen, durch Projektarbeiten in der Schule.