Positives Beispiel Erste "ÖkoFaire"-Kirchengemeinde in Hamburg

Das Logo zur Auszeichnung

Als erste Hamburger "ÖkoFaire"-Gemeinde wird die Markus-Kirchengemeinde Hohenhorst Rahlstedt-Ost ausgezeichnet. Bischöfin Kirsten Fehrs wird die Plakette am Sonntag während des Gottesdienstes verleihen.

Damit hat sich die Gemeinde verpflichtet, Lebensmittel, Reinigungsmittel, Büromaterialien und Strom nach festgelegten Maßgaben fair, ökologisch und nachhaltig einzukaufen. Konkret wird die Gemeinde zum Beispiel nur noch doppelseitig auf Recyclingpapier drucken, in nachhaltige Geldanlagen investieren und die Pastorinnen und Pastoren werden einen Großteil ihrer Fahrtwege mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Zur Gemeinde im Kirchenkreis Hamburg-Ost gehören zwei Kirchen und zwei Gemeindehäuser.  

Mit der Aktion "ÖkoFair" sollen Kirchengemeinden ermutigt werden, mit kreativen Ideen faire und ökologische Aspekte beim Einkauf einzubeziehen. Grundlage ist ein Kriterienkatalog, aus dem mindestens zehn Maßnahmen verbindlich ausgewählt werden. Dazu zählen unter anderem der Kauf von fair gehandelten Produkten, vegetarische Mahlzeiten bei Gemeindefesten und der Einsatz von LED-Lampen.

Neugierig geworden? Weitere Infos hier: