Umfrage Job frisst Zeit für Ehrenamt

is lightbox and no link Zuhören ist eine Facette – Ehrenamtliche engagieren sich auch im Seelsorge- und Beratungszentrum St. Petri

Zuhören ist eine Facette – Ehrenamtliche engagieren sich auch im Seelsorge- und Beratungszentrum St. Petri

Hamburg – Ehrenamtliches Engagement lässt sich nach Ansicht vieler Deutscher schlecht mit ihrem Beruf vereinbaren. Das zeigt eine neue repräsentative Forsa-Umfrage für die Körber-Stiftung.

Demnach engagiert sich zwar jeder Dritte Erwerbstätige ehrenamtlich, doch der Großteil verzichtet darauf – vor allem aus Zeitmangel. Befragt wurden 1.000 Erwerbstätige ab 15 Jahren in Deutschland.

Jeder zweite derer, die nicht ehrenamtlich tätig sind, würde sich grundsätzlich gerne engagieren. Doch der Job lässt das nicht zu. Hier sind aus Sicht der Stiftung Arbeitgeber in der Pflicht, mehr Freiraum für ein Engagement zu schaffen, zum Beispiel durch flexible Arbeitszeiten.

Nur 32 Prozent aller Befragten haben bereits solche Arbeitgeber. Die Körber-Stiftung will daher unter dem Motto "Neue Lebensarbeitszeit" Ideen und Modelle entwickeln, wie sich Leben, Arbeit und Zeit anders verbinden lassen.