Neue Abendblatt-Beilage "Himmel & Elbe" "Wünsche"

Abendblatt-Beilage Himmel und Elbe erscheint am 12. Dezember unter dem Titel "Wünsche"

Die Advent und Weihnachten ist die Zeit der Wünsche: Doch während Kinder ihre Wunschzettel mit Leichtigkeit ausfüllen, tun sich Erwachsene oft schwerer, ihre Wünsche zu formulieren. Die aktuelle Ausgabe der Abendblatt-Beilage Himmel & Elbe geht dem Wünschen sowie den kleinen und großen Wünschen nach.

„Wünsche bedeuten, dass ich nach etwas eine Sehnsucht und vor allem Lust zu Entwicklung und Wachstum habe“, sagt Susanne Zemke. Im Gespräch mit Himmel & Elbe geht die Psychologin der katholischen Familienberatungsstelle aber auch auf den Umgang mit gescheiterten Wünschen ein.

Auch Pastor Matthias Lemme versucht dem Wünschen auf die Spur zu kommen und rät, „einfach mal los zu wünschen“. Gerade das Gebet sei ein guter Ort, sie Gott entgegenzuhalten. Aber auch Sterbende haben letzte Wünsche. Himmel & Elbe hat deshalb das Volksdorfer Hospiz befragt.

Weitere Themen:

  • Begegnung: Trotz voller Arbeitswoche findet der Bezirksamtsleiter Falko Droßmann immer wieder Zeit, in der St. Jacobi-Kirche vorbeizuschauen.
  • Glaubens-ABC: Iris Macke vom „Anderen Advent“ blickt auf die Vorweihnachtszeit und ihre Bräuche.
  • Familienseite: Acht Hamburger Kirchenleute geben Geschenke-Tipps für Weihnachten.
  • Und sonst: Quer gedacht von Hauptpastorin Astrid Kleist, ausgesuchte Termine und Tipps für die Winterzeit.