Jetzt loslegen - Ihre neue Website mit ChurchTools

Bis Ende 2024 sind alle Kirchengemeinden, deren Websites über kirche-hamburg.de gepflegt werden, aufgerufen eine neue Website zu bauen. Aber keine Sorge denn einfach, günstig und mit viel Support gelingt das mit ChurchTools Website und der Begleitung durch das Relaunch-Team von kirche-hamburg. Neugierig? Ab sofort können Sie sich registrieren, wenn Sie ChurchTools Website ausprobieren möchten.

Mit einem Klick weiter unten auf Ihren Kirchenkreis kommen Sie zu einem Registrierungsformular. Sie melden sich an – und erhalten dann Zugang zu ChurchTools Website.

Sie haben Fragen zur Umstellung auf ChurchTools Website? Melden Sie sich hier: relaunch@kirche-hamburg.de. Ein Team aus Mitarbeiter*innen beider Kirchenkreise steht Ihnen unter dieser Mailadresse für Ihre Fragen gern zur Verfügung. 

Bei Fragen zur Registrierung können Sie sich auch direkt an den Support von ChurchTools wenden support@churchtools.de.


So sieht`s aus - Online mit ChurchTools

Geschafft - einige Gemeinden, die vorher kirche-hamburg.de genutzt haben, konnten in den letzten Tagen bereits mit ihrer neuen Website von ChurchTools online gehen. Schauen Sie selbst: 

Schon länger online, aber ebenfalls Beispielseiten finden Sie z. B. unter www.meiendorf-oldenfelde.de oder unter Ev.-Luth. Kirchengemeinde Großhansdorf-Schmalenbeck (kirche-ghd.de). Im Gespräch mit den Haupt- und Ehrenamtlichen dieser Kirchengemeinden haben wir uns nach den Erfahrungen erkundigt und sehr positive Rückmeldungen erhalten.

Wir finden - super gemacht! Sie möchten auch loslegen? Hier klicken, registrieren und ausprobieren. 


Was sind die Vorteile von ChurchTools Website und wie sieht meine Seite dann aus?

  • Die Erstellung und Pflege der Website bei ChurchTools Website ist sehr einfach, da für die Seiten und Stile vordefinierte Vorlagen existieren.
  • Sie können Farbschemata individuell anpassen.
  • Die ChurchTools-Server liegen in Deutschland und sind somit datenschutzkonform.
  • ChurchTools Website wird kontinuierlich weiterentwickelt, u.a. werden SEO-Optimierungen zur schnelleren Auffindbarkeit bei Suchmaschinen ausgebaut.
  • Es gibt eine Schnittstelle zur Veranstaltungsdatenbank der Nordkirche  https://www.nordkirche.de/veranstaltungen/, die weiter ausgebaut und gepflegt wird. Das bedeutet: Wenn Sie Ihre Veranstaltungen dort eintragen, werden diese auch auf ihrer Website angezeigt. Zugleich sind sie auch auf nordkirche.de und kirche-hamburg.de für Nutzer*innen auffindbar. Einmal eingegeben – auf drei Seiten sichtbar!

Veranstaltungseinsgabe über die Kirchendatenbank

Bitte beachten Sie, dass die Zugänge zu den Eingabemöglichkeiten von Veranstaltungsterminen (Gottesdienste, Musikveranstaltungen etc.) auf kirche-hamburg.de nur noch bis zum 30.04.2024 aktiv sein werden. Dies gilt sowohl für die Eingabe von Veranstaltungsterminen über den SEI-Zugang (Schnelleingabe-Interface, www.kirche-hamburg.de/login-bereich.html) als auch für die Eingabe über das Typo3-Backend (https://www.kirche-hamburg.de/typo3/). 

Die Möglichkeiten zur Seitenbearbeitung über das Typo3-Backend bleibt bis Ende 2024 selbstverständlich erhalten! 

Ab dem 1.5.2024 müssen alle Veranstaltungstermine über die neue Kirchendatenbank eingepflegt werden!

Den Zugang zur neuen Kirchendatenbank finden Sie hier: https://kalender.nordkirche.de/login.

Zugangsdaten erhalten Sie ab sofort über Detlev Paschen vom Kommunikationswerk der Nordkirche. Nähere Infos dazu lesen Sie hier! 

Kontakt und Termine

  • Schreiben Sie uns eine E-Mail an relaunch@kirche-hamburg.de  und stellen Sie Ihre Frage
  • Weiter unten auf der Seite finden Sie Fragen und Antworten. Vielleicht ist Ihr Thema schon dabei?
  • Besuchen Sie eine der Schulungen zur neuen Kirchendatenbank zur Eingabe von Veranstaltungen. Diese finden wie folgt statt: 
    • Montag, 15.4., 10 - 11 Uhr
    • Donnerstag, 18.4., 19 - 20 Uhr
    • Dienstag, 23.4., 10 - 11 Uhr

Anmeldungen bitte an relaunch@kirche-hamburg.de . Alle wichtigen Informationen zur Umstellung der Veranstaltungseingabe in die Kirchendatenbank erhalten Sie auch hier. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

 


Was die neue Seite bietet und wie sich die nächsten Schritte gestalten

Zum Leistungsspektrum von ChurchTools Website gehört:

  • Komplette Gemeinde-Websites mit Navigation und beliebig vielen Unterseiten
  • Vordefinierte, einfach zu verwendende Inhalts-Elemente
  • Modernes und responsives Design: verschiedene vordefinierte Themen-Seiten und Farbschemata
  • Ein übersichtlicher Administrationsbereich zur Pflege von Strukturen, Inhalten und Daten
  • Die Möglichkeit, eine eigene Domain aufzuschalten
  • Hosting (Betrieb) der Website auf den Servern von ChurchTools Website(Deutsche Rechenzentren)
  • Datenschutz, IT-Sicherheit
  • Support

 

Und was kostet das nun alles?

Die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt 149 Euro und die weiteren Kosten belaufen sich auf monatlich 29 Euro, in denen alle oben benannten Punkte enthalten sind. Das war’s.

kirche-hamburg.de und die Nordkirche gehen in diesem umfangreichen Projekt gemeinsam voran, denn ab Juni wird auch das Kommunikationswerk allen Kirchengemeinden der Nordkirche das Angebot machen, die ChurchTools Website zu nutzen.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

  • Kirche-hamburg.de ist der gemeinsame Internetauftritt der  Evangelisch-Lutherischen Kirche in Hamburg. Die Redaktion erarbeitet Themen aus dem Gebiet der beiden  Kirchenkreise Hamburg-Ost und Hamburg-West/Südholstein. Die Verantwortung für die Website liegt im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein. Die Redaktion von kirche-hamburg.de arbeitet eng mit den Bereichen Kommunikation, Medien und Fundraising beider Hamburger Kirchenkreise sowie dem ServiceCenter von Kirche und Diakonie in Hamburg zusammen.

  • Neben der Website betreut die Redaktion auch die Social Media Kanäle von kirche-hamburg.de: Youtube, Facebook, Instagram und Twitter.

  • Digitale Kommunikation wird für uns als Kirche immer wichtiger. Denn wir wollen die Menschen mit unseren Angeboten und dem Evangelium erreichen. Gerade im Internet verläuft die Weiterentwicklung von Webseiten und Datenaustausch rasant. Um auf der Höhe der Zeit zu bleiben, arbeiten die beiden Evangelisch-Lutherischen Hamburger Kirchenkreise gemeinsam daran, www.kirche-hamburg.de neu aufzustellen.

  • Wir planen eine rundum erneuerte Internetplattformmit neuem Design und aktualisiertem Datenschutzsowie angepasste Angebote für Kirchengemeindewebseiten. Außerdem wollen wir in Zukunft in Zusammenarbeit mit der Nordkirche sicherstellen, dass Veranstaltungs- und Kontaktdaten nur noch an einer Stelle eingegeben werden müssen. Das wird unseren Nutzerinnen und Nutzern die Arbeit deutlich erleichtern.

  • Nein. Ohne vorherige Absprache werden keine Änderungen an Gemeinde-Seiten oder Seiten kirchlicher Einrichtungen vorgenommen. Alle aktuellen Inhalte sind im System von www.kirche-hamburg.de gesichert.

  • Nach dem Relaunch werden im kirche-hamburg.de-System keine Gemeindeseiten mehr verortet sein. Sie haben ab sofort ausreichend Zeit, um mit dem ChurchTools Websitebaukasten oder einem anderen, selbst gewählten System, eine neue Website zu bauen. Nutzer*innen von kirche-hamburg.de werden selbstverständlich auch danach über den Gemeindefinder und über den Veranstaltungskalender bei kirche-hamburg.de zu Ihrem neuen Auftritt geleitet.

  • Nachdem die Kirchenkreisräte Hamburg West/Südholstein und Hamburg-Ost in 2022 der Erneuerung zugestimmt hatten, hat ein kirchenkreisübergreifendes Team die Arbeit aufgenommen. Dieses besteht aus der Redaktion von www.kirche-hamburg.de, den Bereichen Kommunikation, Medien und Fundraising beider Hamburger Kirchenkreise und dem ServiceCenter Kirche und Diakonie. Wir arbeiten schon seit einigen Jahren verstärkt an einer vernetzten gesamtstädtischen Öffentlichkeitsarbeit in Hamburg.

  • Aktuell ist der Relaunch im Laufe des Jahres 2024 geplant.

  • Zu der Erneuerung von www.kirche-hamburg.de versenden wir fortlaufend Informationen an alle, die Inhalte auf der Website pflegen bzw. verantworten. Außerdem informieren beide Kirchenkreise regelmäßig im Intranet. Sollten sich für Sie schon jetzt Fragen ergeben, können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden, unter: relaunch@kirche-hamburg.de.

  • Vom 30. Mai bis zum 30. September. In dieser Phase können Sie sich mit dem Baukasten befassen, ausprobieren, Ihre neue Seite anlegen. Und Sie werden zu Feedback-Terminen eingeladen. Hier können Sie sich mit Menschen aus anderen Kirchengemeinden zu Ihren Erfahrungen austauschen und Bedarfe formulieren. Dafür, dass Sie uns helfen, ChurchTools zu testen und Ihre Erfahrungen für andere Nutzer zu teilen, übernehmen wir in diesem Zeitraum die Kosten.

  • Im besten Fall gehen Sie mit Ihrer neuen Website bald online. Vielleicht arbeiten Sie aber noch an weiteren Optimierungen. Nach dem Ende der Pilotphase fallen für Sie dann die monatlichen Lizenzkosten an.

    Und wenn das Feedback nach der Pilotphase positiv ist, starten wir den „Roll-Out“: Alle Kirchengemeinden erhalten dann das Angebot, den Webseitenbaukasten zu nutzen.

  • Ja! Bis zum Ihrem Umzug auf das neue ChurchTools-System wird Ihre bisherige Website weiterhin unter der bekannten Adresse bei kirche-hamburg.de zu finden sein. Innerhalb des Typo3-Systems bei kirche-hamburg.de wird es aber keine grundlegenden Weiterentwicklungen oder Neu-Programmierungen mehr geben.

  • Ja. Wir beraten Sie gern dabei, wie Sie Ihre Domain mit Ihrer neuen Website verknüpfen.

  • Wir möchten die Seite so umgestalten, dass Menschen in Hamburg und Umgebung dort schnell und übersichtlich die Angebote der Evangelisch-Lutherischen Kirche finden, die sie interessieren. Darum planen wir in den nächsten Monaten das neue Design, die neue Navigation und die Überarbeitung der Inhalte. Sollten die Änderungen eine Seite betreffen, die Sie verantworten, kommen wir auf Sie zu! 

  • Ein Riesenvorteil der ChurchTools-Website ist, dass es bereits eine Schnittstelle zur der Veranstaltungsdatenbank der Nordkirche gibt. Das bedeutet, dass Sie Ihre Veranstaltungsdaten nur noch dort eingeben müssen. Danach können Sie sowohl auf Ihrer ChurchTools Website und auf weiteren Kanälen wie im Veranstaltungskalender auf kirche-hamburg.de angezeigt werden.

    Wir empfehlen Ihnen, Ihre Veranstaltungsdaten ab sofort in die Veranstaltungdatenbank der Nordkirche einzugeben.

    Aus folgenden Gründen:

    • Die Veranstaltungsdaten sind sofort nach der Eingabe an zentraler Stelle gespeichert und werden von dort aus an die verschiedenen Systeme verteilt bzw. ausgespielt.
    • Es gibt keine Verzögerung durch den seltenen Sync-Zyklus zw. Kirche Hamburg und Nordkirchendatenbank (in den Church-Tools Websitebaukasten wird automatisch jede 30min aus der Nordkirchendatenbank gesynct oder aber onDemand sofort)
    • Die Daten liegen genauso vor, wie sie von der Nordkirchendatenbank erwartet werden.

    Sollten Sie noch nicht bei dieser Veranstaltungsdatenbank registriert sein, schreiben Sie eine Mail an webmaster@nordkirche.de

  • Das Website-Hosting ist bei ChurchTools verortet. Domain und E-Mail-Hosting organisieren Sie selbst. Sie können bei Ihrem jetzigen Provider oder Anbieter bleiben. Wir beraten Sie gern bei der Auswahl eines Providers und den Umstellungen bzw. werden dazu für Sie noch Anleitungen und Checklisten bereitstellen.

  • Wenden Sie sich bei weiteren Fragen gern an uns per E-Mail: relaunch@kirche-hamburg.de

    Wir ergänzen diese FAQ-Liste laufend.

  • Ja. Für Sie gelten dann die Konditionen des Rahmenvertrages der Nordkirche: 149 Euro einmalige Einrichtungsgebühr und monatlich 29 Euro Lizenzkosten.

  • Nein. Mit der Pilotphase möchten wie die Kirchengemeinden unterstützen, die bislang Ihre Website bei kirche-hamburg.de haben, weil dies künftig nicht mehr möglich sein wird.