Mann mit gefalteten Händen, der einen Stift hält - Copyright: Bachmeier

Taufe Trauung Beerdigung

Bei den besonderen Ereignissen im Leben ist es für Christinnen und Christen wichtig, Freude und Traurigkeiten mit der Gemeinde zu teilen.

Wir haben in vielen Jahren gute Traditionen herausgebildet, diese Anlässe zu begehen. Was Sie sich dann von uns wünschen, das klären wir in jedem Einzelfall im persönlichen Gespräch.

  • Du bist getauft.

    Gott sagt Ja zu Dir - zu diesem besonderen Menschen, der Du bist. Und Du sagst Ja zu Gott.

    Wenn Sie Ihr Kind oder auch sich selbst taufen lassen wollen, dann sagen Sie Ja zu Gott und zur Gemeinschaft in der Kirche. Sie bekennen sich zum christlichen Glauben.

    Die Taufe ist in der evangelischen Kirche - ebenso wie das Abendmahl - ein Sakrament, sie wird im Gottesdienst gefeiert:
    mit dem Wasser des Lebens, dem Wort Gottes, dem Kreuz, dem Licht und dem Segen. 

    Die Taufe findet meistens im Sonntagsgottesdienst in der Kirche statt – denn mit seiner Taufe wird der Täufling auch in die Gemeinde aufgenommen und von ihr willkommen geheißen.

    Sie möchten Ihr Kind oder sich selbst in St. Markus taufen lassen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage! Bitte teilen Sie  – sofern es ihn gibt – schon Ihren Terminwunsch sowie die Geburtsdaten Ihres Kindes (Tag und Ort) und der Eltern (Namen, auch Geburtsnamen, Geburtsdaten) unter  buero@stmarkushoheluft.de mit. Einen Taufspruch und Paten für Ihr Kind können Sie gerne schon angeben, sofern Sie sich bereits entschieden haben. Die Paten können Sie bitten, sich in der jeweiligen Wohngemeinde einen so genannten Patenschein ausstellen zu lassen. 

  • Hochzeit - wenn sich zwei Menschen trauen,

    warten alle auf das große kleine Wort: das „Ja“ der beiden zueinander.

    Dabei haben Sie doch schon unzählige Male „Ja“ zueinander gesagt: Ja zur ersten Verabredung und zum ersten Kuss, ja zum gemeinsamen Urlaub und zum Besuch bei den Eltern, ja zum Freundeskreis und zur gemeinsamen Wohnung. Ja zu den liebenswerten Eigenarten und auch zu den Macken des anderen.

    Sie möchten in St. Markus heiraten? Wir freuen uns über Ihre Anfrage! Bitte teilen Sie  – sofern es ihn gibt – schon Ihren Terminwunsch sowie Ihre persönlichen Daten (Namen, auch Geburtsnamen, Geburtsdaten und –orte, Tauf- und Konfirmationsdaten und –orte, Ihre Anschrift) unter buero@stmarkushoheluft.de mit.

  • Am Ende bin ich noch immer bei Dir

    Der Tod berührt uns in den Grundfesten unserer Existenz. Er löst viele, oft sehr unterschiedliche Gefühle aus - gleich, ob uns der Tod eines nahestehenden Menschen berührt oder ob man selbst Abschied vom Leben nehmen muss.

    Es kann guttun, sich während einer schweren Krankheit oder in einem absehbaren Sterbeprozess begleitet zu wissen. Man muss nicht regelmäßiger Kirchgänger sein, um einen Pastor oder eine Pastorin anzurufen. Die Pastoren können Sie und Ihre Angehörigen begleiten, so wie es die Situation zulässt und Sie es möchten. Wann Sie anrufen, liegt ganz in Ihrem Ermessen.

    Ein Mitglied unserer Gemeinde ist verstorben und Sie möchten die Trauerfeier durch unsere Pastorin / unseren Pastor vornehmen lassen? Nehmen Sie unter buero@stmarkushoheluft.de oder Tel. 807 9398 – 10 Kontakt zum Gemeindebüro auf und geben bereits Namen, Anschrift und Geburts- und Sterbedatum und –ort an, den eventuellen Termin und den Ort der Trauerfeier, und wie wir Sie erreichen können. Auch den Namen und Telefonnummer des Bestatters, den Sie beauftragt haben, geben Sie uns bitte bekannt.