Herzlich Willkommen im Frauenwerk

Die Schwerpunkte unserer Arbeit von Frauen* für Frauen* sind:

  • Feministische Theologie und Spiritualität
  • Gesellschaftspolitisches Engagement
  • Qualifizierung von Frauen
  • Frauensozial- und Frauenbildungsarbeit
  • Ökumenischer und interreligiöser Dialog
  • Engagement für Gerechtigkeit in der Einen Welt

Gemeinsam sind wir als Frauen* unterwegs, um Kirche und Gesellschaft gerechter zu gestalten, in der Hoffnung auf das Reich Gottes mitten unter uns.

Downloads:

 Evangelische Fauen*arbeit Hamburg - Gesamtprogramm  Januar-Juni 2021
      Veranstaltungen - Workshops - Projekte

► Kalender Hamburger Frauen*arbeit: www.kirche-hamburg.de ​​​​​

► Datenschutz


Grundsätzlich gilt in dieser Corona-Pandemie-Zeit das Einhalten der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen. Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist einzuhalten. Die Schutzmasken-Tragepflicht gilt in öffentlichen Räumen und im ÖPNV. Bei Erkältungserscheinungen ist von einem Besuch der Veranstaltungen etc. abzusehen.


Gabriele Biell, Sekretariat

Telefon: 040 558220 156
Gabriele.biell@kirchenkreis-hhsh.de

Kelly Thomsen

Telefon: 040 558 220 213
kelly.thomsen@kirchenkreis-hhsh.de

Dr. Michaela Will, Pastorin

Telefon: 040 558220  212
michaela.will@kirchenkreis-hhsh.de


Aktuelle Veranstaltungen und Gottesdienste


Logo Sexuelle Selbstbestimmung - Copyright: Bündnis_für_sexuelle_Selbstbestimmung

150 Jahre Widerstand gegen §218 StGB - Aktionstag am 15. Mai 2021

Am Sonnabend, 15. Mai von 12 bis 13 Uh .beteiligt sich das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Hamburg am bundesweiten Aktionstag gegen des §218 StGB.
Es ist eine Menschenkette auf der Reesendammbrücke/Jungfernstieg geplant.
In Deutschland sind Schwangerschaftsabbrüche aufgrund des §218 StGB eine Straftat. Durch die Existenz dieses Paragraphen werden ungewollt Schwangere entmündigt und ihnen eine würdevolle, selbstbestimmte Entscheidung verweigert. Auch die medizinische Versorgungssituation wird immer kritischer, da immer weniger Ärzt:innen Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Sie dürfen außerdem auf ihren Websites nicht darüber informieren, dass sie Abbrüche durchführen. Dies verbietet ihnen der §219a StGB. 
Wir rufen auf, die §§ 218 und 219a aus dem Strafgesetzbuch zu streichen. Wir rufen die Parteien auf, in ihren Wahlprogrammen eine Neuregelung des Rechts auf einen selbstbestimmten Schwangerschaftsabbruch zu verankern. Wir fordern von allen künftigen Hamburger Bundestagsabgeordneten und vom künftigen Bundestag, sich umgehend dafür einzusetzen.

Material für die Aktion können Sie hier herunterladen

 


13. Rainbowflash in Hamburg - 
Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT)

Montag, 17. Mai - Digitale Veranstaltung - Foto Mitmachaktion
Da Rainbowflash in diesem Jahr leider nicht auf dem Rathausmarkt stattfinden kann, soll an diesem Tag mit vielen kreativen Aktionen in digitaler Form deutlich gemacht gemacht werden, dass die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans*- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI) Menschenrechte sind, hier bei uns und überall auf der Welt.
Postet Eure Fotos - kurze Videos gehen auch - unter dem Hashtag "#RainbowflashHamburg" oder sendet sie an Wolfgang.Preussner@lsvd.de - wir stellen sie dann ein. 
Infos vom LSVD zur sogenannten Hasskriminalität könnt Ihr hier nachlesen
 

 




Adresse:

Frauenwerk im Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

Max-Zelck-Straße 1
22459 Hamburg

Tel.: 040 558 220-156
Fax: 040 558 220-821

gabriele.biell@kirchenkreis-hhsh.de
www.frauenwerk-hhsh.de

So erreichen Sie uns

Max-Zelck-Straße 1, 22459 Hamburg
Anfahrtskizze (Max-Zelck-Straße)



Vielfalt umarmen - zusammen wachsen

8. Interreligiöser Frauenbegegnungstag am 8. November 2020
Elham Savari hat diesen Begegnungstag in Ausschnitten zu einem  eindrucksvollen Video zusammengefasst, das Sie sich hier ansehen können.
Eine ausführliche Dokumentation mit vielen Bildern und weiteren Videos finden Sie hier.


Aktuelles aus dem Frauenwerk der Nordkirche:

http://www.frauenwerk.de/Nordkirche

Zum Herunterladen:  Programm 2021 - Seminare, Reisen und viel mehr


Besuchen Sie uns auf Facebook

Nachrichten

Alle Nachrichten