Meldebeauftragte des Kirchenkreises

Seit Anfang November 2019 ist Hanne Werthen Meldebeauftragte für den Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein. Die Diplomtheologin und Systemische Therapeutin arbeitete fünf Jahre in einer Suchtberatungsstelle im Kreis Pinneberg und ist seit Mitte Oktober 2019 Mitarbeitende der Ev. Beratungsstelle für Familien in Norderstedt.

Aufgabe der Meldebeauftragten

Das Präventionsgesetz der Nordkirche verpflichtet seine Kirchenkreise (und Hauptbereiche), eine/n Meldebeauftragte/n zu benennen, an die/den sich Mitarbeitende des Kirchenkreises wenden sollen, die Informationen über Anhaltspunkte für Vorfälle sexualisierter Gewalt aus dem kirchlichen Bereich haben (§ 6 des Präventionsgesetzes der Nordkirche).

Die/der Meldebeauftragte sorgt dann für die Einleitung eines geordneten Verfahrens der Fallarbeit mit den dafür verantwortlichen Führungskräften des Kirchenkreises.

Kontakt

Meldebeauftragte
im Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein

meldebeauftragte@kirchenkreis-hhsh.de
Mobil 0173 2598 282

Meldebeauftragte - Copyright: Monika Rulfs
Hanne Werthen – Meldebeauftragte. Foto: Monika Rulfs