WIR WÜNSCHEN ALLEN EINEN SCHÖNEN SOMMER


AUSSCHREIBUNG

DIAKONIN

KLICK HIER!


Nachgemachtes Stadtteilschild, ende Kindergarten, Beginn Schule - Copyright: Pixabay

 EINSCHULUNGSGOTTESDIENSTE

am Dienstag, den 10. August in der Jubilatekirche

8.00 Uhr - 9.00 Uhr - 10.00 Uhr - 11.00 Uhr

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt!


Rosa Rosenbusch - Copyright: Sabine Rüdiger

Gott und Garten –Gott im Garten – eine sommerliche Predigtreihe

Liebe BesucherInnen unserer Homepage,

Gott und Garten, Garten und Gott gehören zusammen:

Da ist der Paradiesgarten – von Gott geschaffen. So stellte sich Gott ursprünglich die Welt vor. So sollte sie sein. Ein großer Paradiesgarten, in dem Gott abends spazieren geht und mit den Menschen einen Plausch hält. Und so soll die Welt am Ende der Zeiten wieder sein, wenn das Böse überwunden ist und Gottes Reich sich durchgesetzt hat: als ein unbedrohter, immerwährender und fruchtbringender Garten.

Gärten sind die Orte, an denen geschieht, was Gott und Mensch aus der unheilvollen Entfremdung wieder zusammenführt.

In einem Garten, dem Garten Gethsemane, willigt Jesus ein, alles von Menschen gewaltsam verschuldete unabwendbare Leiden auf sich zu nehmen und zu tragen.

In einem Garten begegnet der Auferstandene am Ostermorgen Maria Magdalena und sieht einem Gärtner zum Verwechseln ähnlich.

Gott und Garten. Gott im Garten.

Was macht das Geheimnis aus, was Menschen veranlasst, Gott und Garten so eng miteinander verbunden zu sehen?

Der Pfarrgarten hier am Madacker ist mir im Laufe der Jahre zum Inbegriff von wilder Schönheit geworden. Er hat für mich etwas Tröstliches, Erholsames, Belebendes, Hoffnungsvolles.

Im Garten ist Leben. Veränderung. Wachstum, Überfluß, Unkrauft, Kraft und Lebenssaft. Der Garten hält Überraschungen bereit. Es wächst an anderer Stelle als geplant. Der Garten zeigt, dass alles Leben vergänglich ist und tröstet zugleich damit, dass es auch immer wieder neu entsteht. Im Garten komme ich zur Ruhe und schöpfe neue Hoffnung.

Dieser Gott wünscht sich Menschen, die das Leben lieben mit seiner Schönheit und seiner Freude, es auf sich nehmen mit seiner Vergänglichkeit und seinem Schmerz und nach einem Trost Ausschau halten, den er für sie bereithält.

Es gibt wohl kaum einen sinnvolleren und schöneren Ort, um diese Liebe zum Leben zurückzugewinnen und sie unter uns wachsen, blühen und gedeihen zu lassen, als in einem Garten.

Im Sommer wollen wir Pastores predigend durch unsere Gärten ziehen. Einen wunderschönen Sommer wünsche ich Ihnen!  Ihre Susanne von der Lippe



Der Gemeindebrief von Juni - August 2021! Zum lesen bitte auf das Bild klicken!


Tageslosung

Wer auf den HERRN hofft, den wird die Güte umfangen.

- Psalm 32,10

Hoffnung lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.

- Römer 5,5

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Unsere Kirche

Jubilatekirche

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lemsahl-Mellingstedt

Madacker 5
22397 Hamburg

Tel.: +49 40 6080781
Fax: +49 40 60847447

kirchenbuero@jubilatekirche-hh.de
www.kirche-lemsahl-mellingstedt.de


Durch den Ausfall vieler Gottesdienst fallen auch die Kollekten für viele wichtige Projekte weg. Wer dennoch etwas dazugeben möchte, sei herzlich willkommen!

Die Bankverbinung der "Kirchengemeinde Lemsahl-Mellingstedt" lautet:
IBAN: DE 56 200 505 50 10 56 21 2333
BIC: HASPADEHHXXX

Bitte geben Sie den Verwendungszweck an. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt.



AUSSCHREIBUNG

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Lemsahl-Mellingstedt in Hamburg sucht zum

nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Gemeindepädagogen*in, Sozialpädagogen*in oder Diakon*in (FH/BA/MA)

Vollzeit, unbefristet

für die Evangelische Jugend Oberalster als Regionale Jugendarbeit in den vier Kirchengemeinden Duvenstedt, Lemsahl-Mellingstedt, Tangstedt und Wohldorf-Ohlstedt im schönen und naturreichen Hamburger Nordosten.

Wir bieten Ihnen:

• Gestaltungsfreiraum für eigene Schwerpunkte, die Möglichkeit, eigene Ideen

    in die Jugendarbeit einzubringen und Bereitschaft zur konzeptionellen

    Weiterentwicklung

• Einen motivierten Stamm von Ehrenamtlichen für bestehende Angebote

• Eigene Räume für die Jugendarbeit

• Ein Budget für den Arbeitsbereich

• Gemeindebusse zur Nutzung für die Jugendarbeit

• Einen regionalen Fachausschuss zur Unterstützung und Begleitung der Arbeit

• Ein gutes Netzwerk in den Kirchengemeinden, den Stadtteilen und im Kirchenkreis

   (Arbeitsstelle Ev. Jugend)

• Flexible Arbeitszeiten, auch abends und am Wochenende

• Zweckmäßig ausgestattetes Büro mit Dienstlaptop und Mobilgerät

• Fortbildungen und Weiterqualifikation

• Eine Vergütung nach dem Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrag (KAT)

• 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche

• Einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket

Ihre Aufgaben:

• Gewinnung, Begleitung und Ausbildung von Ehrenamtlichen als Teamer*innen

   (Teamercard-Ausbildung)

• Gestaltung von spirituellen Angeboten wie Andachten und Jugendgottesdiensten

• Partizipative Gestaltungsräume ermöglichen und Begleitung von jugendlicher Selbstvertretung

• Projektarbeit und Gruppenarbeit

• Organisation und Begleitung von Freizeiten

Unser Schwerpunkt liegt im Möglichmachen von Gemeinschaft, im Gestalten des Übergangs von der Konfirmandenzeit zur Jugendarbeit und in der Gewinnung, Begleitung und Ausbildung von ehrenamtlichen Jugendlichen.

Ihr Profil:

• Von Vorteil ist eine Qualifikation zum*zur Diakon*in bzw. eine diakonisch-theologische Qualifikation, oder Sie haben ein abgeschlossenes Studium zum*zur Sozialpädagogen*in oder vergleichbares und haben die Motivation, sich ggf. berufsbegleitend fortzubilden

• Sie verfügen über eine gute Kommunikationskompetenz, gehen offen auf Menschen zu, knüpfen gerne Kontakte und sind teamfähig

• Sie haben Lust auf die partizipative Gestaltung geistlicher Angebote

• Selbständiges und wirtschaftliches Arbeiten gehört ebenso zu Ihren Stärken wie eine gute

Selbstorganisation

• Sie haben Lust auf regionale Zusammenarbeit

• Sie sind versiert im Umgang mit Social Media und ggf. Homepagegestaltung

• Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B

Bewerbungsschluss ist der 31. August 2021.

Inhaltliche Rückfragen zur Stellenausschreibung bitte an:

Diakon Roman Röpstorff (Arbeitsstelle Ev. Jugend) Tel.: 040 519000 866 oder 0176 114 32 083,

r.roepstorff@kirche-hamburg-ost.de oder an Regina Makait, Tel.: 040 608 41 33,

regina.makait@kirchelemsahl-mellingstedt.de bzw. die Vorsitzende des Fachausschusses Regionale Jugendarbeit, Erika Seligmann,

e.seligmann@kirche-wohldorf-ohlstedt.de.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.evangelische-jugend-oberalster.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Gerne können Sie sich per E-Mail über job@kirche-hamburg-ost.de bewerben (max. 3 Anhänge, bitte im PDF-Format).

Ihre Ansprechpartnerin: Sandra Hanke

Recruiting

Tel. 040 519000-411 job@kirche-hamburg-ost.de

0176 19519880

Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine

Bewerbung einzureichen.

Die Vergütung erfolgt nach K A T . Die Zugehörigkeit zur Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland, einer anderen Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland bzw. einer Mitgliedskirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) setzen wir voraus.

Informationen zu unseren Arbeitsbereichen finden Sie unter:

www.kirche-hamburg-ost.de

www.diakonieundbildung.de


Für alle Interessierte:

Der Entwurf der Gründungsvereinbarung zur Fusion hängt seit dem 16.11.2020 im Kirchenvorraum an der Pinwand aus!

 

 


"Jubilate Kirche" ist auf YouTube -

https://www.youtube.com/channel/UCT6-9AdRtNIYwSjohBATw-w

 

Alle Jubilate- Videos kann man dort ansehen

Kanal "Kirche in den Walddörfern" anklicken

 


HANDLUNGSEMPFEHLUNG

Nach den Beratungen zwischen EKD, Bundesregierung und Länderregierungen haben die leitenden Gremien der Nordkirche anliegende Handlungsempfehlungen veröffentlicht, die als Grundlage dienen sollen für Ihre Entscheidungen zur Neugestaltung des kirchlichen Lebens unter den Bedingungen der Pandemie. Unter nordkirche.de kann man sich informieren.

Im Einzelnen bedeuten diese Empfehlungen für das gottesdienstliche Leben:

- In der Jubilatekirche dürfen sich höchstens 48 Menschen versammeln. Für die notwendigen Hygienemaßnahmen (Handdesinfektion, Mund-Nasen-Schutz) ist gesorgt.

- auf gemeinsames Singen im Innenbereich muss weiterhin verzichtet werden. Im Außenbereich darf gesungen werden.

- Ein Abendmahlskonzept wird zur Zeit erarbeitet.

- Das Schutzkonzept für die Jubilatekirche liegt in der Kirche zur Einsicht aus.

 

 

Buschwindröschen - Copyright: Sabine Rüdiger

Spendenkonto

Die Bankverbinung der "Kirchengemeinde Lemsahl-Mellingstedt" lautet:

IBAN: DE 56 200 505 50 10 56 21 2333

BIC: HASPADEHHXXX

Bitte geben Sie einen Verwendungszweck an. Wir stellen gerne eine Spendenquittung aus.

Veranstaltungen

Kalender

Juli 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
Keine Nachrichten verfügbar.