Musikzeit logo - Copyright: Musikzeit Epiphanien

Musikzeit am zweiten Sonntag im Monat 18 Uhr

Musik ist ein Lebenselixier – davon soll es bald mehr geben!

Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Kathrin Bröcking, ich bin  Musikerin und lebe seit ca. 14 Jahren in der Jarrestadt. Ab und zu habe ich in den vergangenen Jahren mit befreundeten Musikern oder mit meinen Gesangsschülern einen Gottesdienst oder ein Konzert in der Epiphanienkirche mitgestaltet.

Die Epiphanienkirche ist ein toller Raum für Konzerte unterschiedlichster Art und ich habe schon seit Längerem gedacht, dass es schön wäre, diesen noch mehr als bisher zu nutzen. Ein weiterer Anstoß war, dass es im Kirchenraum nun auch einen wirklich guten Flügel gibt, eine Leihgabe von Anne Ubbelohde.

Da es hier in der Gemeinde ja schon seit Längerem die "Musikzeit" gibt, in der wunderbare Konzerte zu hören waren, liegt es nahe, diese weiter auszubauen und ein bisschen neuen Schwung hineinzubringen. So soll der 2. Sonntag im Monat jetzt regelmäßig in jedem Monat (mit Ausnahme der Sommerpause Juli/August) Hörens- und Erlebenswertes bieten. Ein neues "Musikzeit-Logo" wurde für diese Konzertreihe gestaltet; es ist oben auf der Seite zu sehen und wird in Zukunft alle Veranstaltungen der Reihe „Musikzeit“ begleiten. Auch wird es Werbung durch Plakate und Presse geben. Damit die Konzerte in jeder Hinsicht ein Genuß werden, gibt es in der Pause bzw. nach den Konzerten Gelegenheit zum musikalischen und nachbarschaftlichen Austausch bei einem Glas Wein.

Für all diese Aktivitäten braucht es tatkräftige Unterstützung, sei es für die Plakatverteilung oder die Vorbereitung/Begleitung eines Konzert, und es wäre toll, wenn sich ein Freundeskreis für diese Unterstützung zusammenfände.  Aber natürlich  gibt es keine Konzerte ohne  Zuhörer.  Ich würde gerne alle, die Interesse haben, in einen E-Mail-Verteiler aufnehmen, mit dem ich über die nächsten Konzerte informiere.
Ebenso freue ich mich über Kontakte zu Musikern, die hier gerne ein Konzert machen würden.

Kathrin Bröcking      E-Mail:    kbroecking@web.de

Download des Programms der Musikzeit 2018.


Solo für 88 Tasten im Dezember

Salome Jijeishvili, Klavier

Mehr als zwei Jahrhunderte großer Klavierkunst: Mit Werken von Schubert, Liszt, Debussy und Boulez spannt die georgische Pianistin Salome Jijeishvili den Bogen von der Romantik bis zur Moderne. Die in Hamburg lebende Konzertpianistin wurde an der Tiflisi Central School Of Music für begabte Kinder unterrichtet und erhielt
bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Klavierimpressionen: Musikzeit am Sonntag, 9. Dezember, um 18 Uhr in unserer Kirche. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind willkommen.


Jetzt Jazz: Musikzeit im Januar

Bettina Russmann, Saxophon/Querflöte

Markus Fleischer, Gitarre

City Zapping – der Name ist Programm: Räumliche Distanz (Mainz–Hamburg) und musikalische Nähe zeichnen das Duo aus. Markus Fleischer und Bettina Russmann lernten sich beim Jazzstudium in den Niederlanden kennen. Eine Jamsession bei einer guten Flasche Weißwein bot die Initialzündung für eine jahrelange musikalische Zusammenarbeit. In der Musikzeit im Januar spielen sie Eigenkompositionen und Jazzstandards, die sie für ihr Duo arrangieren und mit Farbenreichtum und Interaktion präsentieren.

Duo City Zapping: Musikzeit am Sonntag, 13. Januar, um 18 Uhr in unserer Kirche. Eintritt frei, Spenden willkommen.


Schüler-Klavierkonzert im Februar

Klavierschülerinnen und -schüler
von Dörte Stubbe

Es ist eine lieb gewordene Tradition: In jedem Jahr kommen die KlavierschülerInnen von Dörte Stubbe in die Kirche und zeigen, was sie gelernt haben – egal ob sie schon lange spielen oder gerade erst begonnen haben. Die Spenden des Abends kommen dem Verein Zauberkinder e.V. zugute.

Das besondere Schülerkonzert: Musikzeit am Sonntag, 10. Februar, um 18 Uhr in unserer Kirche. Wie immer ist der Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden für den Zauberkinder e.V.