Kind bei der Taufe - Copyright: Kirchengemeinde Eidelstedt/ Foto: privat

Liebe Eltern!

Sie möchten Ihr Kind bei uns taufen lassen. Darüber freuen wir uns. Seien Sie mit ihren Kindern, Angehörigen und Freunden herzlich willkommen. Die Taufe feiert in Gottes Namen das neue, junge Leben. Dies ist auch für uns als Gemeinde ein frohes Ereignis.

Zu Ihrer Information und Planung haben wir Ihnen einige Hinweise zusammengestellt.

Wer?

  • Die Taufe eines Kindes wird durchgeführt, wenn mindestens ein Elternteil Mitglied der Kirche ist. Über Ausnahmen können die Pastoren nur nach Rücksprache mit dem Propst entscheiden.
  • Selbstverständlich taufen wir nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene oder religionsmündige Jugendliche (ab 14 Jahren). Wir bitten Sie, Kontakt mit den Pastoren und dem Kirchenbüro  aufzunehmen.

Wann?

  • Taufen finden bei uns entweder im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes, teilweise aber auch in einer eigenen Zeremonie nach dem Gottesdienst (11.30 Uhr) statt.  Auch an zwei Samstagen im Jahr bieten wir in der Elisabethkirche eine Taufe an. Über diese Termine informiert das Kirchenbüro.
    Sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen und die Möglichkeiten.
  • EinenTermin besprechen Sie bitte mit den Pastorinnen/ Pastoren. Telefonnumern finden Sie hier unter unseren Adressen.

Was ist vorzubereiten und zu bedenken?

  • Zur Taufe benötigen wir rechtzeitig die Geburtsbescheinigung des Kindes sowie die Patenscheine der Patinnen und Paten. Die Patenbescheinigungen werden von der Kirchengemeinde ausgestellt, zu der die Paten gehören.
  • Etwa drei Wochen vor der Taufe wird die Pastorin oder der Pastor mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um ein Taufgespräch zu vereinbaren.
  • Sinn des Taufgespräches ist es, gemeinsam mit den Eltern und gern auch Paten die Bedeutung der Taufe unter der Berücksichtigung der besonderen Lebenssituation des Kindes herauszufinden. Es wird ein Taufspruch ausgesucht und Fragen zum Ablauf der Taufe geklärt. Eine Liste mit Taufsprüchen erhalten Sie auf Wunsch gern bei der Anmeldung zur Taufe oder beim Taufgespräch.
  • Sie haben die Möglichkeit, eine Taufkerze bei uns zum Preis von 7 € zu erwerben oder selber eine Kerze zu gestalten.
  • Paten stehen den Eltern zur Seite. Sie begleiten das Patenkind auf seinem Lebens- und Glaubensweg. Patin oder Pate kann jede oder jeder werden, die oder der konfirmiert ist und einer christlichen Kirche angehört, die sich zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen zählt. Die Berechtigung zur Übernahme eines Patenamtes stellt die Gemeinde aus, deren Mitglied die Patin oder der Pate ist. Über die Möglichkeit einer Mitwirkung von Nichtkirchenmitgliedern sprechen Sie bitte im Taufgespräch mit der Pastorin oder dem Pastor.
  • Die Taufe wird bescheinigt durch eine gesiegelte Urkunde. Gern sind wir bereit, sie auch im Familienbuch zu dokumentieren, wenn uns dies vorliegt. Die Daten des Täuflings werden eingetragen in das Kirchenbuch.

Wie sind die Kosten?

  • Die Taufe ist gebührenfrei, wir freuen uns aber über Spenden, die unsere Arbeit unterstützen. Gern stellen wir ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.kirche-hamburg.de/angebote-und-ratgeber/taufe.html