Kontakte gesucht?!

In der Adventszeit hatte das Team vom “Besonderen Donnerstag“ eine besonders gute Idee: den Menschen, die unter der momentanen Isolation und Kontaktarmut noch mehr leiden, etwas Zeit zu schenken. Zeit für einen Gedankenaustausch per E-Mail, Telefon oder auch bei Geh-sprächen.

Dieser Aufruf in einer der beliebten Rundmails konnte leider Menschen ohne Zugang zu den elektronischen Medien nicht erreichen.

Darum hier noch einmal die Bitte: schenken Sie ein wenig Zeit. Und nehmen Sie dieses Geschenk auch gerne an! Melden Sie sich per Telefon unter 596966 im Gemeindebüro oder – wenn möglich – auch per E-Mail bei jens.diercks@t-online.de.

Diese Zeit der großen Einschränkungen nimmt uns viel. Sie kann uns aber auch neue Kontakte schenken, wenn wir es zulassen.

Gisela Mause

 

Weihnachten in Corona-Zeiten

Weihnachten in Zeiten von Corona – oder auch: Heiligabend einmal anders

In diesem Jahr stellen uns die Corona-Pandemie und die Größe unserer an Heiligabend in den vergangenen Jahren immer sehr gut besuchten Kirche vor neue Herausforderungen. Von daher haben wir uns entschlossen, Heiligabend und Weihnachten einmal anders zu gestalten.

Die Kirche wird am Nachmittag des Heiligen Abends von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet sein. Wer möchte kann hier für sich beten, eine Kerze anzünden, der Orgelmusik lauschen und sich auf Leinwand das Online-Krippenspiel der Konfirmanden anschauen. Ein Gottesdienst findet in der Kirche aber nicht statt, sondern wir wollen den Heiligen Abend mit Ihnen überwiegend unter freiem Himmel feiern und Weihnachten zu den Menschen unserer Gemeinde bringen.

Pastor Melsbach ist am Nachmittag des Heiligen Abends von etwa 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr begleitet von Musik in der Gemeinde unterwegs. Angedacht ist, dass er von der Kirche zunächst in die Frank’sche Siedlung zum Platz Am Stein geht, von dort aus weiter zum Haus Alstertal an der Wellingsbütteler Landstraße und dann zum Stübekamp. Im weiteren wird er Station machen am Schluchtweg-Kreisel, beim Spielplatz am Sodenkamp, vor der Folgeunterkunft Große Horst, an der Kreuzung Vor dem Berge/Drachenstieg, am Kreisel beim Friedhofseingang (Kapelle 9) und am Spielplatz in der Straße Am Tornberg, bevor er zurück zur Kirche geht. An all diesen Stationen können Sie Pastor Melsbach im Laufe des Nachmittags treffen. Wer den Pastor musikalisch an seinen Stationen begleiten und unterstützen möchte, etwa mit seinem Blasinstrument, kann sich gern noch bei ihm direkt oder im Gemeindesekretariat melden.

Am frühen Nachmittag wird es um 13:00 Uhr und um 14:00 Uhr für Kinder und ihre Familien zwei Open-Air Andachten auf dem Gelände der KiTa Maria Magdalenen geben. Die Vorschulkinder der KiTa Maria Magdalenen wollen hierfür ein Krippenspiel vorbereiten, dass sie auf den Balkonen der KiTa aufführen werden. Da auch hier die Kapazitäten begrenzt sind, werden wir hierfür jeweils 150 Karten ausgeben. Kinder bis drei Jahre benötigen keine Karte. Karten gibt es am Wochenende des Adventszaubers und kurz vor Weihnachten im Gemeindehaus. Damit jede Familie eine Chance hat zu kommen, werden wir an jedem Tag nur einen Teil der Karten vergeben, so dass es auch am letzten Tag noch Karten gibt. Auch werden alle gebeten, möglichst nicht mehr als vier Karten zu holen.

Am späten Abend wird es in der Kirche um 22:00 Uhr und um 23:00 Uhr zwei Christmetten geben, die wieder die Familien Seibold und Zwarg musikalisch gestalten werden. Auch hierfür wird es Karten am Wochenende des Adventszaubers und kurz vor Weihnachten im Gemeindehaus geben. Hier wollen wir für jede der Christmetten jeweils 30 Karten für jeweils zwei Personen ausgeben.

Am 1. Weihnachtstag und am 2. Weihnachtstag sowie am Sonntag nach Weihnachten wird es jeweils abends um 18:00 Uhr in der Kirche eine Krippenandacht geben. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen.

 

In der Adventszeit haben Sie die Möglichkeit zum Stillen Gebet am Mittwoch, 16.12.2020 und am Mittwoch, den 23.12.2020. Jeweils von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr ist die Kirche geöffnet.